Address-Mapping

Unter Address-Mapping versteht man die Abbildung einer Adresse in ein anderes Adresssystem. Das Address-Mapping dient der Übersetzung von Adressen eines Protokolls in Adressen eines anderen Protokolls, damit Einrichtungen, die zwei verschiedene Protokolle benutzen, miteinander kommunizieren können.


Mit dem Address-Mapping können komplexe hierarchische Adressstrukturen auf die lokale Adresssyntax umgesetzt werden, ohne dass der Benutzer etwas von der unterschiedlichen Adresssyntax des fremden Systems kennen muss. Beispielsweise wird das Address-Mapping beim Address Resolution Protocol (ARP) dazu benutzt, um die IP-Adressen den richtigen Hardware-Adressen zuzuordnen. Weitere Beispiele sind das Mapping des EPC-Codes auf IPv6-Adressen, das Mapping des Data Country Codes (DCC) in die ATM-Adresse oder die Umsetzung von 802.15.4-Adressen auf IPv6.

Beim Address-Mapping unterscheidet man zwischen dem statischen und dem dynamischen Address-Mapping. Beim statischen werden vom Netzwerkadministrator Adressen-Tabellen für alle an das Netz angeschlossenen Rechner angelegt. In diesen Tabellen werden den IP-Adressen (32 Bit) die entsprechenden MAC-Adressen (48 Bit) der Hardware-Komponenten fest zugeordnet. Dieses Verfahren hat den Vorteil, dass nur bekannte Kommunikationswege genutzt werden können, die durch den Tabelleneintrag vorgegeben sind. Das statische Address-Mapping mit manueller Tabellenpflege wird mit wachsendem Netz und bei Umzügen fehlerbehaftet und problematisch.

Die gebräuchliche Methode für das Address-Mapping ist die dynamische Tabellenpflege, die mittels Address Resolution Protocol (ARP) arbeitet. Bei dieser Methode wird das Address-Mapping in regelmäßigen Zeitabständen automatisch durchgeführt. Eine andere Methode ist NAT-Verfahren, Network Address Translation (NAT), bei dem IPv4-Adressen eines privaten Netzes den öffentlichen IPv4-Adressen des Internet oder IPv6-Adressen zugeordnet werden.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Address-Mapping
Englisch: address mapping
Veröffentlicht: 11.12.2018
Wörter: 247
Tags: #Routing-Prozeduren
Links: Adresse, ARP (address resolution protocol), ATM-Adresse, DCC (data country code), EPC (electronic product code)