AXIe (advancedTCA extensions for instrumentation and test)

Mit dem AdvancedTCA Extensions for Instrumentation and Test (AXIe) wird das aus dem Telekombereich bekannte modulare Konzept der Telekom-Plattform, AdvacedTCA (ATCA), auf die Messtechnik adaptiert. Initiator dieses Plattform-Konzept ist das AXIe Konsortium, das aus den Unternehmen Aeroflex Corp., Agilent Technologies und Test Evolution Corp. Besteht. Mit AXIe wird ein breiter Ansatz geschaffen um inkompatible Einzellösungen zu vermeiden. Die drei Firmen stammen aus den Bereichen Mess- und Testtechnik und verfügen über einige Erfahrungen aus den genannten Bereichen.


Mit AXIe soll eine universelle Plattform für die Mess-, Prüf- und Halbleiter-Testtechnik geschaffen werden, in die zukünftige Hard- und Software-Entwicklungen integriert werden können. Vorhandene ATCA-Komponenten können ebenso integriert werden wie existierende Komponenten von PCI Extension for Instrumentation (PXI), LAN Extensions for Instrumentation (LXI) und Interchangeable Virtual Instrument (LXI). AXIe stellt eine universelle messtechnische Plattform dar mit hoher Skalierbarkeit und Modularität. Die AXIe-Systeme können als Gestell mit bis zu 14 vertikal angeordneten Slots, Baugruppenträgern mit horizontalen Slot und als Tischgerät mit eisteckbaren Modulen ausgeführt sein. Die verschiedenen Module können in die Slots für PCI-Express (PCIe) eingesteckt werden. Die Basis des AXIe-Systems bildet ATCA PICMG 3.0.

Mit dem AXIe-System sind General Purpose Instrumentierungen einsetzbar, ebenso die Funktionen des Local Bus, Triggerbus, einer Frequenz-Referenz, Sync- und Triggerfunktionen. Es gibt eine Version 1.0 für die allgemeine Messtechnik und die Version 1.1 für die Testung von Halbleitern.

http://www.axiestandard.org

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: advancedTCA extensions for instrumentation and test - AXIe
Veröffentlicht: 27.04.2010
Wörter: 234
Tags: #Messgeräte und Testgeräte
Links: AdvancedTCA, Baugruppenträger, EXTN (extension), Gestell, Halbleiter