AUI (attachment unit interface)

Das Access Unit Interface (AUI) dient der Verbindung der Physical Layer Signalling (PLS) in der Datenendeinrichtung (DTE) und Medium Attachment Unit (MAU) und besteht aus dem Kabel, den Steckverbindungen und den notwendigen Leistungstreibern. Das AUI repräsentiert die Schnittstelle zwischen dem Physical Layer Signalling (PLS) der Datenendeinrichtung und der Medium-Anschlusseinheit, sofern diese nicht in der Datenendeinrichtung (DTE) integriert ist.


Es bietet der Datenendeinrichtung eine einheitliche, medienunabhängige Sicht der MAU an, d.h. Logical Link Control (LLC), Medium Attachment Unit (MAU) und Physical Layer Signalling (PLS) können ohne Änderung zusammen mit Basisband-Koax-, Breitband-Koax- und Basisband-Glasfaser-MAUs eingesetzt werden. Die AUI abstrahiert also von den physikalischen Eigenschaften des Übertragungsmediums und der Übertragungstechnik und stellt dem Controller eine einheitliche Schnittstelle zur Verfügung. Die Länge des Transceiver-Kabels (Entfernung zwischen der Datenendeinrichtung und MAU) z.B. kann beim klassischen Ethernet maximal 50 m betragen.

Struktur des Medienanschlusses mit MAU- und AUI-Kabel

Struktur des Medienanschlusses mit MAU- und AUI-Kabel

Als Datenstecker ist der 15polige Sub-D-Stecker mit Schiebeverriegelung vorgeschrieben. Dieser Stecker ist durch den Militärstandard MIL-C-24308-1972 spezifiziert.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: attachment unit interface - AUI
Veröffentlicht: 28.08.2009
Wörter: 167
Tags: #Ethernet-Komponenten
Links: Controller, DEE (Datenendeinrichtung), Ethernet, Kabel, LLC (logical link control)