ATP (AppleTalk transaction protocol)

Das auf der Transportschicht eingesetzte AppleTalk Transaction Protocol (ATP) dient dem ungesicherten Datentransport in einem AppleTalk-Netz. Funktional ist es vergleichbar mit dem User Datagram Protocol (UDP).

Das AppleTalk Transaction Protocol setzt auf dem Datagram Delivery Protocol (DDP) auf und unterstützt verlustfreie Transaktionsdienste zwischen Sockets. Die vom ATP-Protokoll unterstützten Services erlauben den Datenaustausch zwischen zwei Clients, bei dem ein Client bei dem anderen wegen der Ausführung einer speziellen Aufgabe anfragt. Das Protokoll unterstützt die Zusammenfassung von Anfragen und Antworten und sorgt so für einen zuverlässigen Austausch von Anfragen und Antworten.

Der zuverlässige Austausch von Anfragen und Antworten wird von zwei Transaktionsdiensten geregelt. Dabei wiederholt der anfragende Client seine Requests solange, bis er eine Antwort erhält oder bis er eine bestimmte Anzahl an Abfragen erreicht hat. Bei At-Least-Once (ALO) stellt der Anfragemechanismus sicher, dass zumindest eine Anfrage abgesetzt wurde. Der zweite ATP-Transaktionsmechanismus ist Exactly-Once (XO).

Informationen zum Artikel
Deutsch: ATP-Protokoll
Englisch: AppleTalk transaction protocol - ATP
Veröffentlicht: 06.05.2013
Wörter: 149
Tags: #Transportprotokolle
Links: Abfrage, AppleTalk-Protokoll, Client, DDP (datagram delivery protocol), Protokoll