ATC (ancillary time code)

Der ATC-Zeitcode (Ancillary Time Code) ist ein Hilfszeitcode, der in den vertikalen (VANC) und horizontalen Austastlücken (HANC) von SDI-Signalen eingeblendet wird. Der ATC wurde 1998 von der Society of Motion Picture and Television Engineers (SMPTE) standardisiert und wird anstelle des Vertical Interval Time Code (VITC) benutzt.

Der ATC-Zeitcode kann die Daten des VITC- und des Longitudinal Time Codes (LTC) beinhalten und wird meistens in die Zeilen 9 und 10 eingefügt.

Informationen zum Artikel
Deutsch: ATC-Zeitcode
Englisch: ancillary time code - ATC
Veröffentlicht: 13.11.2008
Wörter: 69
Tags: #Videotechnik
Links: Austastlücke, Daten, LTC (longitudinal time code), SDI (serial digital interface), SMPTE (society of motion picture and television engineers)