ASD (agile software development)

Die Agile Softwareentwicklung (ASD) ist eine flexible Methode für die Softwareentwicklung, die sich im Entwicklungsverlauf auf Anforderungsänderungen anpassen lässt.


Da sich bei fast allen komplexen Softwareprojekten die Anforderungen während des Entwicklungsverlauf ändern, muss sich die Softwareentwicklung den geänderten Gegebenheiten anpassen. Das tut die agile Softwareentwicklung, die jederzeit Änderungen während des Entwicklungsprozesses zulässt. Durch die schnelle Anpassung der Softwareentwicklung an die neuen Anforderungen verkürzt sich der Entwicklungsprozess und das Endprodukt steht eher zur Verfügung, was letztendlich der Wirtschaftlichkeit zugute kommt.

Die agile Softwareentwicklung arbeitet mit kleineren, sich selbstorganisierenden Scrum-Teams mit kurzen Entscheidungswegen, die von Scrum-Mastern geführt werden. Die gesamte Struktur ist schlanker, flexibler und transparenter gegenüber der klassischen Softwareentwicklung.

Die agile Softwareentwicklung sorgt für effizientere Softwareentwicklungen durch Interaktion und Zusammenarbeit zwischen mit den Kunden und zwischen den Softwareentwicklern, durch eine umfassende Dokumentation und durch die schnelle Reaktionen auf Änderungen.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Agile Softwareentwicklung
Englisch: agile software development - ASD
Veröffentlicht: 05.03.2020
Wörter: 153
Tags: #Software-Technologien
Links: scrum team, Agilität, Anpassung, Interaktion, Methode