ARI (Autofahrer-Rundfunk-Information)

Der ARI-Informationsdienst ist ein Verkehrsinformationsdienst, der im UKW-Rundfunk gesendet wird. Dieser Broadcastdienst mit Verkehrsdurchsagen wird über einen Hilfsträger von 57 kHz in dem entsprechenden UKW-Band übertragen.

Die Verkehrsfunksignale - das sind neben den Verkehrsnachrichten mit der Durchsagekennung (DK), Signale für die Senderkennung (SK) und die Bereichskennung (BK) - werden in Amplitudenmodulation übertragen.

Frequenzbänder und Hilfsträger für UKW-Rundfunk und ARI

Frequenzbänder und Hilfsträger für UKW-Rundfunk und ARI

Dabei strahlt jeder Sender mit Verkehrsfunk das Trägersignal von 57 kHz für die Senderkennung aus, zusätzlich wird die Trägerfrequenz für die regionale Kennung (BK) mit einem von sechs niederfrequenten Signalen zwischen 23 Hz und 54 Hz moduliert, abhängig von der Region und zur Kennung (DK) der Verkehrsdurchsage mit einem Signal von 125 Hz.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Autofahrer-Rundfunk-Information - ARI
Englisch: ARI travel news
Veröffentlicht: 26.02.2007
Wörter: 121
Tags: #Rundfunk
Links: AM (amplitude modulation), BK (Bereichskennung), DK (Durchsagekennung), Hertz, Kilohertz