APU (audio processing unit)

Die Audio Processing Unit (APU), im Deutschen auch als Audiobeschleuniger bezeichnet, erhöht die Leistung von Personal Computern (PC) in dem sie, wie ihr grafisches Gegenstück, die Graphics Processing Unit (GPU), Rechenleistung für Audiosignale übernimmt und dadurch die Zentraleinheit entlastet.

Anders als herkömmliche Soundkarten bietet die Audio Processing Unit (APU), die die zentrale Prozessor-Komponente von Soundkarten bildet, ein umfangreiches Funktionsangebot mit Audiokompression und -dekompression. Der Funktionsumfang der APU-Einheiten gegenüber dem Digital Signal Processing (DSP) zeigt sich an der fortschrittlichen APU-Architektur, die vielkanalige Stereo-Wiedergaben und Surroundklang unterstützt. Außerdem unterstützt sie Programmierschnittstellen wie DirectX und Soundsysteme wie Dolby-Digital.

Reklame: Alles rund um Prozessor.
Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: audio processing unit - APU
Veröffentlicht: 09.12.2019
Wörter: 103
Tags: CPU
Links: API (application programming interface), Audio, Audiokompression, CPU (central processing unit), DirectX