APR (absolute pull range)

Spannungsgesteuerte Oszillatoren wie Voltage Controlled Crystal Oscillator (VCXO) sind typischerweise über einen Phasenregelkreis (PLL) gekoppelt und müssen in ihrem Frequenzbereich geringfügig variiert werden können.

Diese geringfügigen Frequenzvariationen sind dann gefragt, wenn sich eine Ausgangsfrequenz bedingt durch Temperatureinflüsse verändert. Über den Regelkreis wird dann der spannungsgesteuerte Oszillator nachgezogen.

Der Absolute Pull Range (APR) ist als der steuerbare Frequenzbereich eines VCXOs definiert, bei dem alle Toleranzen in Betracht gezogen sind. Der Absolute Pull Range ergibt sich aus der Steuerkennlinie, der Frequenzstabilität des VCXOs und dessen Alterungscharakteristik. Die APR-Werte liegen im ppm-Bereich und sagen aus um wie viele Parts per Million die Oszillatorfrequenz "gezogen" werden kann.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: absolute pull range - APR
Veröffentlicht: 18.10.2013
Wörter: 111
Tags: #Elektronik-Kenndaten
Links: Frequenzbereich, OSZ (Oszillator), Phasenregelkreis, ppm (parts per million), VCXO (voltage controlled crystal oscillator)