AP (artifical passenger)

Artifical Passenger (AP) ist ein Fahrerassistenzsystem, das den Fahrer bei Ermüdung vor dem Einschlafen hindert. In Deutschland arbeiten Einschlafwarnsystem in dem sie das Verhalten des Fahrzeuglenkers überwachen und bei starken Abweichungen Alarm auslösen.

Die Fahrerüberwachung konzentriert sich dabei auf die Beobachtung der Augen und der Mimik des Fahrers. Das Konzept des Artifical Passengers (AP), das den Fahrer vor Ermüdung schützen soll, setzt auf Konversation und Unterhaltung. Der künstliche Beifahrer stellt Fragen, die der Fahrer beantworten muss, und aus dem Antwortverhalten zieht das System Rückschlüsse über den Ermüdungszustand. Die Konversation beruht auf dem persönlichen Fahrerprofil. Zusätzlich kann eine Kamera die Mimik beobachten. Je nach Ermüdungsgrad kann der künstliche Beifahrer auch die Fenster öffnen um frische Luft einzulassen, die Hintergrundmusik lauter stellen oder einen Weckruf aktivieren.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: artifical passenger - AP
Veröffentlicht: 20.03.2013
Wörter: 140
Tags: #Automotive-Assistenz
Links: Alarm, Einschlafwarnsystem, FAS (Fahrerassistenzsystem), System,