AOC (active optical cable)

Ein Active Optical Cable (AOC) ist ein optisches Direktanschlusskabel. AOC-Kabel werden in der High-Speed-Datentechnik wie 10-Gigabit-Ethernet oder 40-Gigabit-Ethernet eingesetzt und bilden die optische Alternative zum kupferbasierten Direktanschlusskabel. Sie eignen sich für Transceiver-Module mit Kupfer-Schnittstellen wie 10GBase-CX4 oder 40GBase-CR4 und werden direkt in die Ports für die Direktanschlusskabel gesteckt.

AOC-Kabel haben eine wesentlich höhere Reichweite gegenüber Kupferkabeln, sie sind flexibler und leichter. In ihren Steckern enthalten sie Transceiver-Module mit E/O-Wandler und O/E-Wandler, die das elektrische Signal in ein optisches wandeln und umgekehrt. Die Signale werden über Monomodefasern oder Multimodefasern übertragen und am Leitungsende wieder in ein elektrisches Signal rückwandeln. Die überbrückbare Entfernung beträgt 100 m bei einer Datenrate von 10 Gbit/s und die Bitfehlerrate liegt über 10exp-15. Je nach Ausführung bestehen AOC-Kabel für QSFP-Module aus bis zu vier Lanes über die die Signale Vollduplex übertragen werden können. Bei CXP-Modulen werden 12 Transmit- und 12 Receive-Kanäle über ein AOC-Kabel übertragen.

Active 
   optical Cable (AOC) für QSFP-Module, Foto: Sylex

Active optical Cable (AOC) für QSFP-Module, Foto: Sylex

Eingesetzt werden Active Optical Cables in 10-Gigabit-Ethernet, Infiniband, 40-Gigabit-Ethernet, in Backplanes von Blade-Servern, Core-Switches und Routern.

Informationen zum Artikel
Deutsch: AOC-Kabel
Englisch: active optical cable - AOC
Veröffentlicht: 27.08.2020
Wörter: 191
Tags: Lichtwellenleiter
Links: 10GBase-CX4, 10-Gigabit-Ethernet, 40GBase-CR4, 40-Gigabit-Ethernet, active