ADR (automatic data retrieval)

Die automatische Datenwiederherstellung, Automatic Data Retrieval (ADR), ist ein Prozess der bei der Datenaktualisierung oder beim Austausch von Festplattenlaufwerken in einem Disk-Array aktiviert wird.

Bei der automatischen Datenwiederherstellung erfasst der Controller über Fehlertoleranzen aktualisierte oder fehlende Daten des Disk-Arrays. Dabei handelt es sich um Daten eines fehlerhaften oder ausgetauschten Laufwerks, die bei der automatischen Wiederherstellung auf dem neu installierten Laufwerk gespeichert werden. Nach der Installtion entspricht der Datenbestand exakt dem Datenbestand vor dem Laufwerktausch.

Die automatische Datenwiedergewinnung kann als Arbeitsprozess immer dann aktiviert und resynchronisiert werden, sobald ein neuer Datensatz eingelesen wurde.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Automatische Datenwiedergewinnung
Englisch: automatic data retrieval - ADR
Veröffentlicht: 08.11.2020
Wörter: 93
Tags: IT-Grundlagen
Links: Controller, Daten, Datensatz, Datenwiederherstellung, Disk-Array