ADK (accessory development kit)

Ein Accessory Development Kit (ADK) ist eine Referenzimplementierung für Hardwarehersteller und Entwickler über die Zubehör für bestimmte Betriebssysteme gebaut werden kann. Die verschiedenen ADK-Versionen erleichtern durch den Quellcode und die Hardware-Spezifikationen die Entwicklung von eigenem Zubehör.

An Zubehör können externe Hardwarekomponenten eingesetzt werden, die das Betriebssystem mit zusätzlichen Funktionen bereichern. So beispielsweise Wetterstationen, persönliche medizinische Testeinrichtungen oder Audiogeräte.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: accessory development kit - ADK
Veröffentlicht: 22.03.2015
Wörter: 68
Tags: #Wireless LAN
Links: BS (Betriebssystem), Quelltext,