accessory development kit (ADK)

Ein Accessory Development Kit (ADK) ist eine Referenzimplementierung für Hardwarehersteller und Entwickler über die Zubehör für bestimmte Betriebssysteme gebaut werden kann.

Die verschiedenen ADK-Versionen erleichtern durch den Quellcode und die Hardware-Spezifikationen die Entwicklung von eigenem Zubehör.

An Zubehör können externe Hardwarekomponenten eingesetzt werden, die das Betriebssystem mit zusätzlichen Funktionen bereichern. So beispielsweise Wetterstationen, persönliche medizinische Testeinrichtungen oder Audiogeräte.

Reklame: Alles rund um WLAN.
Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: accessory development kit - ADK
Veröffentlicht: 23.03.2015
Wörter: 68
Tags: Wireless LAN
Links: Betriebssystem (BS), Quelltext,