720 Zeilen

720 ist die Anzahl an sichtbaren Zeilen bei High Definition Television (HDTV) mit der geringeren Auflösung, bei voller Auflösung sind es 1.080 Zeilen. Insgesamt beträgt die Zeilenzahl 750, aber da 30 Zeilen in der vertikalen Austastlücke liegen und nicht sichtbar sind, beträgt die resultierende sichtbare Zeilenzahl 720. Die 720er Norm hat pro Zeile 1.280 sichtbare Bildpunkte, insgesamt mit horizontaler Austastung sind es 1.650.


Die Zeilenzahl 720 wird häufig mit dem Zusatz "p" angegeben als 720p, was für Progressive Scan steht. Die Bildwechselfrequenz wird durch einen Querstrich getrennt, wie bei 720p/25.

HDTV-Varianten mit 720 Zeilen

HDTV-Varianten mit 720 Zeilen

Bei der progressiven Abtastung baut sich das Bild kontinuierlich von oben nach unten auf. Der Progressive Scan kennt nur ein Vollbild und hat im Gegensatz zum Zeilensprungverfahren auch nur eine vertikale Austastlücke.

Im Gegensatz dazu steht die Darstellung mit Zeilensprungverfahren. Diese Darstelltechnik wird mit "i" gekennzeichnet, was für Interlaced steht, und hat zwei Halbbilder. Die entsprechende Darstellung heißt 720i.

Informationen zum Artikel
Deutsch: 720 Zeilen
Englisch: 720
Veröffentlicht: 09.09.2010
Wörter: 153
Tags: #Fernsehen
Links: 1.080 Zeilen, Abtastung, Auflösung, Austastlücke, Austastung