68000

Der 16-Bit-Prozessor 68000 von Motorola, der 1979 vorgestellt wurde, war dem konkurrierenden Intel-Prozessor 8086 wegen seiner fortschrittlicheren Architektur überlegen.

CPU 68020 von Motorola

CPU 68020 von Motorola

Der 68000 war der Nachfolger vom 6800 und hatte eine bessere Speichersegmentierung und ein 32-Bit-Register, die in acht Daten- und Adressenregister aufgeteilt waren.

Aus dem 68000 ist eine Prozessor-Serie mit der Bezeichnung 680x0 entstanden zu der die Mikroprozessoren 68010, 68020, 68030, 68040 und 68060 gehören. Mit den 68000er wurde der virtuelle Speicher eingeführt, ein Level-1-Cache integriert, ebenso einen Speichermanager (MMU) und die Fließkommaeinheit (FPU).

Informationen zum Artikel
Deutsch: 68000
Englisch: 68000 processor
Veröffentlicht: 14.02.2012
Wörter: 79
Tags: #Sonstige CPUs
Links: 6800, 8086, Adressregister, Architektur, FPU (floating point unit)