6510

Der 6510 ist ein Mikroprozessor aus den 70er Jahren, der im legendären Heimcomputer C64 von Commodore eingesetzt wurde. Der mit Taktfrequenzen zwischen 20 kHz und 2 MHz arbeitende 6510 von MOS-Technologies hatte einen 16 Bit breiten Adressbus und einen 8 Bit breiten Datenbus, wodurch der adressierbare Arbeitsspeicher bei maximal 64 KB lag. Darüber hinaus hatte der 6510 mehrere Register, so fünf 8-Bit-Register und ein 16-Bit-Register, zwei Index-Register, ein Status-Register und einen Befehlszähler. Der Befehlssatz bestand aus 56 Grundbefehlen. Die Verarbeitung von Dezimalzahlen wurde von speziellen Vorrichtungen unterstützt.

Der Mikroprozessor 6510 war in NMOS-Technologie aufgebaut und bestand aus ca. 5.000 Transistoren. Der Nachfolgetyp des 6510 war der Prozessor 8502.

Informationen zum Artikel
Deutsch: 6510
Englisch: 6510 processor
Veröffentlicht: 18.01.2006
Wörter: 100
Tags: #Sonstige CPUs
Links: Adressbus, ASP (Arbeitsspeicher), Befehlssatz, Bit (binary digit), Datenbus