25GbE-Schnittstelle

25-Gigabit-Ethernet (25GbE) wurde für die Verkabelung von Rechenzentren und Backplanes entwickelt. Die Standardisierungsgremien IEEE 802.3by und 802.3cc haben für die 25GbE-Technik IEEE 802.3by und 802.3cc diverse 25GbE-Schnittstellen für Monomodefasern, Multimodefasern, Backplane-Verkabelungen und Kupferkabel spezifiziert. Die Nomenklatur der 25GbE-Schnittstellen entspricht der bekannten Ethernet-Nomenklatur 25GBase-xxx und charakterisiert im Appendix (xxx) die Wellenlänge des Lichtwellenleiters, die Codierung und das Wellenlängenmultiplex (WDM).


Was die Kupferverkabelungen betrifft, so wird die Backplane-Verkabelung über die Leiterplatte des Backplane ausgeführt. Für diese Anwendung gibt es die 25GbE-Schnittstelle 25GBase-KR und die Variante 25GBase-KR-S. Die überbrückbare Entfernung liegt bei 1 m. An kupferbasierten Schnittstellen gibt es die 25GBase-CR für Twinaxial-Kabel mit einer Länge von bis zu 5 m, und die Variante 25GBase-CR-S. Twisted Pair wird mit der Schnittstelle 25GBase-T mit vierpaarigen symmetrischen Kupferkabeln der Kategorie 7 und 8.

Nomenklatur für 25-GbE-Schnittstellen

Nomenklatur für 25-GbE-Schnittstellen

Entfernungen von 70 m bis zu mehreren Kilometern werden von den LwL-Schnittstellen 25GBase-SR (S, Short), 25GBase-LR (L, Long) und 25GBase-ER (E, Extra Long) unterstützt. Die Bezeichnungen S, L und E beziehen sich auch die verwendete Wellenlänge. 25GBase-SR arbeitet mit Multimodefasern mit einer Wellenlänge von 850 nm, was durch den Buchstaben S gekennzeichnet ist. 25GBase-LR benutzt Monomodefasern und Wellenlängen zwischen 1.295 nm und 1.325 nm, und 25GBase-ER, die ebenfalls mit Monomodefasern arbeitet, überträgt auf einer langen Wellenlänge von 1.550 nm.

Informationen zum Artikel
Deutsch: 25GbE-Schnittstelle
Englisch: 25GbE interface
Veröffentlicht: 12.10.2018
Wörter: 221
Tags: #10-Gigabit-Ethernet
Links: 25GBase-CR, 25GBase-ER, 25GBase-KR, 25GBase-LR, 25GBase-SR