1Base-5

IEEE 802.3 1Base-5 war eine frühe preiswerte Ethernet-Lösung, die als physikalisches Übertragungsmedium STP-Kabel benutzte. Die Empfehlung basierte auf einer Übertragungsgeschwindigkeit von 1 Mbit/s.

Bei 1Base5 war die maximal zulässige Entfernung 500 m. Jede Station war sternförmig über ein doppelpaariges Kabel mit einem Hub verbunden. Hubs konnten kaskadiert werden, so dass eine Baumtopologie mit verschiedenen Hub-Ebenen entstand. Empfing ein Hub Datenpakete von der Datenendeinrichtungen (DTE), so sandte er sie weiter an einen Hub höherer Stufe, falls einer existierte; ansonsten sandte der Hub die Datenpakete zurück an alle direkt angeschlossenen DTEs und an die an ihm angeschlossenen Hubs niedrigerer Stufe ( Broadcast). Außerdem versandte ein Hub im Broadcast-Verfahren Datenpakete, die er von einem Hub höherer Stufe empfing.

Eine Variante des 1Base-5-LANs war das von NCR/AT&T entwickelte StarLAN mit 10 Mbit/s.

Informationen zum Artikel
Deutsch: 1Base-5
Englisch: IEEE 802.3 1Base-5
Veröffentlicht: 13.11.2020
Wörter: 135
Tags: Lokale Netze IEEE-Standards
Links: Baumtopologie, Broadcasting, Datenpaket, Datenendeinrichtung (DEE), Hub