10GBase-LRM

10GBase-LRM (Long Reach Multimode) ist eine 10GbE-Schnittstelle, die von der IEEE-Arbeitsgruppe 802.3aq spezifiziert wurde. Nach der Ethernet-Nomenklatur von 10-Gigabit-Ethernet ist es eine LAN-Schnittstelle für Multimodefasern mit einer Wellenlänge von 1.310 nm (L) und einer 64B66B-Codierung (R).

Standards von 10-Gigabit-Ethernet

Standards von 10-Gigabit-Ethernet

Die 10GBase-LRM wurde speziell für Serverfarmen entwickelt, bei denen vorwiegend Multimodefasern eingesetzt werden. Diese sollen mit der 10GBase-LRM-Schnittstelle für die 10-Gigabit-Ethernet-Technologie nutzbar gemacht werden. Ein wesentlicher Aspekt von 10GBase-LRM liegt darin, dass die bei dieser Schnittstelle benutzten Lichtwellenleiter keine spezielle OM-Klasse voraussetzen.

Um die Reichweite zu verbessern, arbeitet 10GBase-LRM senderseitig mit einer Electronic Dispersion Compensation (EDC), die im Transmitter implementiert ist. Die Reichweite betrug in der Anfangsphase 300 m und wurde später aus praktischen Überlegungen auf 220 m reduziert.

Informationen zum Artikel
Deutsch: 10GBase-LRM
Englisch: IEEE 802.3 10GBase-LRM
Veröffentlicht: 02.12.2010
Wörter: 121
Tags: #10-Gigabit-Ethernet
Links: 10GbE-Schnittstelle, 10-Gigabit-Ethernet, 64B66B-Codierung, Aspekt, EDC (electronic dispersion compensation)