1-mm-Stecker

Viele Mikrowellenstecker wurden von Hewlett Packard entwickelt, so auch der 1-mm-Stecker, dessen Übertragungsbereich bis 10 GHz reicht, der aber angeblich bis 110 GHz eingesetzt werden kann.

Der 1-mm-Stecker hat als Dielektrikum Luft, der Durchmesser des Innengewindes ist 1 mm, der Außendurchmesser ist wie bei anderen Miniatur-Mikrowellensteckern 4,55 mm.

1-mm-Stecker, Foto: Agilent

1-mm-Stecker, Foto: Agilent

Der 1-mm-Stecker wird in der Entwicklung und der Mikrowellen-Messtechnik für Mikrowellen-Analysen eingesetzt. Außerdem findet man den 1-mm-Stecker in der monolithischen Mikrowellen-Halbleitertechnik (MMIC). Der Vorteil dieses kleinen Steckers mit einem Innendurchmesser von nur 1 mm liegt darin, dass man Mikrowellen in diesem Bereich sonst mit Hohlleitern übertragen müsste. Er wird auch als W-Stecker bezeichnet.

1-mm-Stecker gibt es mit einem Wellenwiderstand von 50 Ohm und 75 Ohm. Die Rückflussdämpfung des 50-Ohm-Steckers liegt bei 10 GHz noch über 16 dB und die Einfügungsdämpfung ergibt sich aus einem Faktor von 0,1 dB mutlipliziert mit der Wurzel aus der Frequenz in Gigahertz.

Informationen zum Artikel
Deutsch: 1-mm-Stecker
Englisch: 1 mm connector
Veröffentlicht: 24.03.2011
Wörter: 146
Tags: #HF-Stecker
Links: 50-Ohm-Impedanz, 75-Ohm-Impedanz, dB (decibel), Dielektrikum, Einfügungsdämpfung