Weitverkehrsnetze

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10   ... 58
(Einträge in dieser Rubrik: 1147)
1 Channel + 1 Channel ist eine Methode zum Schutz des Datenverkehrs, bei dem jedem Verkehrskanal ein Schutzkanal zur Verfügung steht. In optisch...mehr
1 Channel to n Channel (1:n) ist eine Methode zum Schutz des Datenverkehrs, bei dem ein Schutzkanal für n Verkehrskanäle zur Verfügung steht. Es...mehr



100-Gigabit-Ethernet (100G Ethernet, 100GbE)ist eine Höchstgeschwindigkeitstechnologie für Netzwerk-Betreiber für die Aggregation im Internet-Ba...mehr
Das 12TR7-Protokoll ist ein D-Kanal-Protokoll nach den FTZ-Richtlinien. Das Protokoll wird auch als DKZ-E-Protokoll bezeichnet und enthält die P...mehr
Das 1822-Protokoll findet seinen Ursprung in einem technischen Report mit der Nummer 1822 von der Firma Bolt, Beranek and Newman (BBN) in dem die Zuga...mehr
Das 1TR6-Protokoll war das nationale ISDN-Protokoll für den D-Kanal von der Deutschen Telekom. Diese technische Richtlinie (TR) wurde im Zuge der euro...mehr
Unter der 3R-Regeneration versteht man die Wiederaufbereitung von Signalen in optischen Übertragungssystemen. Diese Signalwiederaufbereitung mus...mehr
Der Begriff Mapping wird in den verschiedensten Netzwerk- und Protokolltechniken angewendet, aber auch in der Computergrafik. Beim Mapping geht ...mehr
Bei der ABCD-Signalisierung handelt es sich um eine 4-Bit-Signalisierung für T1- und E1-Leitungen. Jeder der vier Buchstaben repräsentiert einen...mehr
ABR-Services sind vom ATM-Forum definierte Dienste für die verfügbare Bitrate (ABR) im Asynchronous Transfer Mode (ATM). Die Parameter für die A...mehr
Der Abschlusspunkt Linientechnik (APL) ist der Punkt, an dem die Zuständigkeit der Telefongesellschaft endet und der Verantwortungsbereich des Kunden ...mehr
Der Section Overhead (SOH) wird durch die ersten neun Bytes von jeder der neun Zeilen eines Übertragungsrahmens des Synchronous Transfer Mode (S...mehr
Abstimmbare Laser werden im Wellenlängenmultiplex (WDM) und in Dense Wavelength Division Multiplexing (DWDM) als Ersatzlaser eingesetzt. In der DWDM-T...mehr
Allgemein versteht man unter einer Abstract Test Suite (ATS) ein Konzept für Konformitätstests (CT), mit dem die Konformität von Produkten und P...mehr
Auf AVD-Leitungen (Alternate Voice/Data) können Sprach- und Datensignale übertragen werden. Zunächst wurden dazu Leitungen benutzt, die für analoge Üb...mehr
Acceptable Use Policies (AUP) bilden die Benutzungsrichtlinien für Netzwerke, Transitsysteme und Services. Die Durchsetzung der akzeptierbaren B...mehr
In Next Generation Networks (NGN) stellt das Access Media Gateway (AMG) die Schnittstelle für den Privatkunden dar. Über ein solches Gateway kan...mehr
Beim ACR Decrease Time Factor (ADTF) handelt es sich um die erlaubte Zeit, die beim Senden von RM-Zellen (Resource Management) in einem ATM-Netz...mehr
Adaptive Packet Assembly (APA) ist eine Methode mit der die Paketlänge kontinuierlich an die Qualität der Übertragungsstrecke angepasst wird. Be...mehr
Adaptive Power Control (APC) ist ein Verfahren mit dem HF-Sender ihre Sendeleistung automatisch minimieren. Bei diesem Verfahren wird die Sendel...mehr
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10   ... 58

Unsere Partner