Software-Technologien

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10   ... 11
(Einträge in dieser Rubrik: 211)
ISO/IEC/IEEE 29119 ist ein Software-Test-Standard, der vorhandene Softwaretest-Standards zu einer einheitlichen Norm zusammenfasst. Diese wird v...mehr
Das Abstract Windowing Toolkit (AWT) fasst Schnittstellen zum Aufbau von grafischen Oberflächen zusammen. AWT ist plattformunabhängig und unters...mehr



Eine Abstrakte Klasse ist eine Klasse, die gemeinsame Merkmale ihrer Unterklassen festlegt, ohne alle Implementierungen zu beinhalten. Eine Abstrakte ...mehr
Ein Abstrakter Datentyp ist die Beschreibung eines Datentyps durch eine Zusammenfassung von Wertebereichen und anwendbaren Operationen. Dabei we...mehr
Abstraktion ist ein in der objektorientierten Programmierung (OOP) verwendeter Begriff. Unter Abstraktion versteht man die Beschränkung auf die ...mehr
Ad-hoc-Auswertungen sind vom Benutzer direkt und interaktiv zusammengestellte Auswertungen. Sie unterscheiden sich von vorgefertigten Auswertung...mehr
Die Aggregationsstufe resp. Aggregationsebene ist ein wichtiges Merkmal für die Verknüpfung von Daten in Datenintegrations- und Auswertungssyste...mehr
AndroMDA (gesprochen Andromeda) ist ein Framework zur Generierung von Programmcode auf Basis der Model Driven Architecture (MDA). MDA ist dabei ...mehr
Ant ist ein Build-Tool der Apache Software Foundation, das als Open-Source-Software - derzeit in der Version 1.8.1 - unter dem u.g. Link zur Verfügung...mehr
Die Bezeichnung anwendungskontrolliertes Objekt wird in der objektorientierten Programmierung benutzt. Anwendungs- oder benutzerkontrollierte Ob...mehr
Der Begriff der Architekturmuster - auch Architekturstil - wird im Zusammenhang mit der Entwicklung von komplexen Software-Systemen verwendet. Dabei r...mehr
Aspekte werden im Software-Engineering im Zusammenhang mit der aspektorientierten Programmierung (AOP) verwendet, und die nachfolgenden Definiti...mehr
Der Aspektweber fügt Aspekt- und Komponentencode an den Verbindungspunkten zusammen. Ein Aspektweber kann zu unterschiedlichen Zeitpunkten weben, z.B....mehr
Die ständige Weiterentwicklung von Beschreibungsmitteln führte bei der Backus Naur Form (BNF) in den 90er Jahren zur Extended Backus Naur Form (...mehr
Mit Ausnahme (engl. Exception) bezeichnet man eine Klasse von Fehlern, die während der Laufzeit auftreten. Sofern für diese Fälle keinerlei soft...mehr
Business-Intelligence-Applikationen (BI) sind spezielle Softwareplattformen zum Erstellen von Auswertungssystemen für Endbenutzer. Moderne BI-Applikat...mehr
Die Bezeichnung automatische Objekte steht im Zusammenhang mit der objektorientierten Programmierung. Der Gültigkeitsbereich von automatischen O...mehr
Die Backus-Naur-Form ist ursprünglich ein Beschreibungsmittel für die formalen Regeln - das bedeutet die Syntax - einer höheren Programmiersprac...mehr
Die Barrierefreiheit ist ein besonderer Teilaspekt der Benutzerschnittstelle für die Zugänglichkeit für behinderte Benutzer. Damit für diese Per...mehr
Bildlaufleisten sind Bedienelemente der grafischen Benutzeroberfläche (GUI). Sie befinden sich am rechten und unteren Fensterrand und werden daz...mehr
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10   ... 11

Unsere Partner