Protokolle

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10   ... 23
(Einträge in dieser Rubrik: 457)
Beim Routing kann die Route dynamisch oder statische bestimmt werden. Der wesentliche Vorteil des dynamischen Routing gegenüber dem statischen l...mehr
Das Echo-Protokoll wird zu Debugging-Zwecken und Prüfungszwecken benutzt. Es sendet alle empfangenen Daten an den Absender zurück. Durch den Ver...mehr



Das Exterior Gateway Protocol (EGP) ist auf der Vermittlungsschicht des OSI-Referenzmodells angesiedelt und baut auf dem IP-Protokoll auf. Das E...mehr
Das Datenfeld EGP-Typ ist ein 8 Bit langes Datenfeld im Header des EGP-Protokolls. Es ist das zweite Datenfeld und folgt dem Feld für die EGP-Ve...mehr
Beim Enhanced Interior Gateway Routing Protocol (EIGRP) handelt es sich um ein modifiziertes Interior Gateway Routing Protocol (IGRP). Das EIRGP...mehr
Die einheitlichen höheren Kommunikationsprotokolle (EHKP) waren genormte Protokolle für die Kommunikation innerhalb der Schichten 4 bis 6 des OS...mehr
Mit dem Extended Internet Protocol (EIP) können Adressierungsmechanismen in Routing-Verfahren integriert werden. Das EIP-Protokoll, das rückwärt...mehr
Das Epoch-Date ist ein Zeitpunkt, von dem an in TCP/IP-Systemen die Zeit gemessen wird. Beginn der Zeitrechnung für TCP/IP ist der 1. Januar 190...mehr
Rounting-Protokolle lassen sich von der Netzwerkarchitektur her in solche unterteilen, die innerhalb von unabhängigen Netzwerken wie Unternehmen...mehr
End System to Intermediate System Protocol (ES-IS) ist ein ISO-Protokoll, das definiert, wie sich Endsysteme bei den Intermediate-Systemen, den ...mehr
Die in AppleTalk auf der Sicherungsschicht eingesetzten Protokolle werden unter der Bezeichnung Link Access Protocols zusammengefasst. Die wicht...mehr
Extended State Transition Language (ESTELLE) ist eine spezielle Sprache zur Beschreibung von Kommunikationsprotokollen. ESTELLE wurde unter ISO ...mehr
Der Extended Unique Identifier (EUI) ist ein von IEEE definiertes Adressierungsschema, mit dem alle global existierenden Komponenten eindeutig g...mehr
External Data Representation (XDR) ist auf der Darstellungsschicht des OSI-Referenzmodells angesiedelt und stellt eine maschinen-, betriebssyste...mehr
FastTCP ist eine Entwicklung von Akamai und setzt auf eine konsequente Erhöhung der Datenübertragungsrate gegenüber dem klassischen TCP-Protokoll. ...mehr
Das Fibre Channel Protocol (FCP) ist ein Transportprotokoll für Fibre Channel (FC) mit dem Datenblöcke verzögerungsfrei übertragen werden können...mehr
Das FDDI Talk Link Access Protocol (FLAP) ist ein AppleTalk-Protokoll, das in der FDDI-Schnittstelle genutzt wird. Das FLAP-Protokoll ist ...mehr
Ein Fehlerprotokoll ist die Ergebnisliste eines Prüfprogramms. Es handelt sich um die Auflistung aller Fehler mit Zeitangabe, wann der Fehler aufgetre...mehr
Das File Exchange Protocol (FXP) ist ein Dateitransferprotokoll, das den Dateitransfer zwischen Servern unterstützt, also ein Server-zu-Server-P...mehr
Die Final Flag ist ein Datenfeld im Control-Flag-Feld des TCP-Headers. Ein gesetztes Final-Flag zeigt an, dass der Sender die Verbindung a...mehr
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10   ... 23

Unsere Partner