Peripheriegeräte

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10   ... 19
(Einträge in dieser Rubrik: 364)
Diascanner sind Durchlichtscanner und durchleuchten die zu scannenden Dias, Filme oder Negative. Bei diesen Scannern kann es sich um Flachbettscanner ...mehr
Der Begriff Dichroismus kommt aus dem Griechischen und bedeutet in der Physik die Zweifarbigkeit von Kristallen beim Lichtdurchgang. Bei den dichroiti...mehr



Projektionswände haben unterschiedliches Reflexionsverhalten, das sich in der Lichtverteilung des reflektierten Lichts widerspiegelt. In DIN 190...mehr
Das Verfahren der Diffused Illumination (DI), der diffusen Beleuchtung, ist ein Verfahren das in Multitouchscreens zur Bestimmung des Berührungs...mehr
Diffused Surface Illumination (DSI) ist eine Technik mit der gleichzeitig mehrere Berührungen von berührungsempfindlichen Multitouchscreens dete...mehr
Bei dem Digital Print Order Format (DPOF) handelt es sich um Spezifikationen für den Druck von Bilddateien von Speicherkarten. Die Informationen...mehr
Werden digitale Bildinformationen auf analogen Bildschirmen dargestellt, dann müssen die vom Grafikcontroller kommenden Digitalsignale mittels D...mehr
Spiegelreflexkamera sind hochwertige Kameras mit Wechsellinsen. Bei diesem Kameratyp unterscheidet man zwischen Ein-Linsen-Kameras, im Englischen als ...mehr
Ein digitaler Bilderrahmen ist ein Display für Fotos. Im Gegensatz zu einem normalen Bilderrahmen in dem ein Papierfoto eingerahmt ist, werden d...mehr
Digitizer sind Eingabegäte für Computer mit denen der Benutzer analoge Signale oder Vorlagen digitalisieren kann. Solche Digitizer können als AD-Wandl...mehr
Eine Digitalkamera entspricht im Wesentlichen der normalen Kamera, sie hat allerdings anstelle eines Films einen Bildsensor, das ist ein CCD-Sen...mehr
Die Farbtiefe von Farbdarstellungen unterscheidet sich in ihrer Auflösung. Je nach Farbauflösung unterscheidet man zwischen der Farbdarstellung mit ho...mehr
Dispersive Signal Technology (DST) ist ein Verfahren für die Positionsbestimmung auf Touchscreens. Das Verfahren basiert auf den Vibrationswelle...mehr
Die Display Identification (DisplayID) ist eine verbesserte Identifikation für Displays als das ältere Extended Display Identification Data (EDI...mehr
Das Display Pixel Interface (DPI) ist ein von der MIPI-Allianz spezifiziertes Interface für Displays von Handhelds mit Aktivmatrizen (AM)....mehr
Digital Light Processing (DLP) ist eine von Texas Instruments entwickelte Technologie, die auf der Mikrosystemtechnik basiert und bei der kleins...mehr
Digital Micromirror Device (DMD) ist ein Chip der kleinste Mikrospiegel als Lichtschalter steuert und in DLP-Projektoren (Digital Light Pr...mehr
Eine Dockingstation ist ein Zubehör für Mobilgeräte und Mobil-Computer. Es ist eine Ladestation, die an die Stromversorgung angeschlossen wird, ...mehr
Das Drop-On-Demand-Verfahren (DoD) ist ein Verfahren für die Optimierung der Tintenabgabe bei Tintenstrahldruckern. Prinzip der thermischen Bubb...mehr
Bei der Drucker-Emulation bildet ein Drucker die Fähigkeiten eines anderen Druckers nach. So kann ein Drucker, der nicht den passenden Druckertr...mehr
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10   ... 19

Unsere Partner