Geldverkehr

1 | 2 | 3 | 4  
(Einträge in dieser Rubrik: 78)
Unter Account Aggregation versteht man die übersichtliche Zusammenstellung verschiedenster Finanzkonten. Dabei kann es sich um Geschäftskonten, ...mehr
Answer To Reset (ATR) ist eine Bytefolge von einer Chipkarte an das Kartenlesegerät nach dem Reset. Die ATR-Anweisung umfasst mehrere Parameter für di...mehr



Beim Anti-Money Laundering (AML) geht es um die Verhinderung von Geldwäsche. Anti-Money Laundering ist eine Software für das Aufspüren von verdä...mehr
Der Application Identifier (AID) kennzeichnet eine Anwendung auf einer Chipkarte. Der Application Identifier ist ein 5 bis 16 Byte langer Identi...mehr
Um das Internet für geschäftliche Aktivitäten nutzen zu können, muss es bestimmte Voraussetzungen erfüllen, damit Transaktionen korrekt ausgefüh...mehr
Ein Automated Clearing House (ACH) ist ein Gironetz, das von Finanzdienstleistern für Überweisungen, Zahlungsavis, Barauszahlungen und Lastschri...mehr
Im Kontext von ITWissen ist ein Bankensystem ein speziell für die Aufgaben in Geldinstituten ausgestattetes Computersystem mit besonderen geräte...mehr
Im Gegensatz zu Home Banking Computer Interface (HBCI) und Open Financial Exchange (OFX), die für das Online-Banking zwischen Privatkunden und G...mehr
Beginning of Transaction (BOT) ist ein Kommando mit dem der Beginn einer Transaktion eingeleitet wird. Mit dem BOT-Kommando wird der Ort oder de...mehr
Der Bank Identifier Code (BIC) ist ein international standardisierter Code für die weltweit eindeutige Identifikation von Banken. Er ist nicht identis...mehr
Bitcoin ist eine Kryptowährung, die in reale Währungen, wie Euro oder Dollar, konvertiert werden kann. Die virtuelle Bitcoin-Währung hat die Wäh...mehr
Eine Card-not-Present Transaction wird in Deutsch als Distanzzahlung bezeichnet. Bei dieser Zahlungsart, bei der der Kunde nicht am Point of Sal...mehr
Chipkarte ist der Oberbegriff für verschiedenste Plastikkarten, die Mikrochips für die Datenspeicherung haben und eventuell mit einer eigenen Ze...mehr
Card Operating System (COS) ist die allgemeine Bezeichnung für Chipkarten-Betriebssysteme. COS-Betriebssysteme unterstützen die spezifischen Fun...mehr
Die Chipkarteninfrastruktur ist eine informationstechnische Struktur zur Sicherstellung geschäftlicher Transaktionen. Mit der Erarbeitung detail...mehr
Das chipTAN-Verfahren gehört zu den sicheren Transaktionsverfahren für das Online-Banking. Es ist ein Zweiwege-Verfahren mit getrennten Geräten ...mehr
Ein Clearing House ist eine Agentur oder ein eigenständiges Unternehmen, das Geldmarkt- oder Finanztransaktionen gegen eine Gebühr abwickelt. Al...mehr
Common Electronic Purse Specification (CEPS) ist die beim elektronischen Geldverkehr benutzte elektronische Geldkarte. Es ist ein internationale...mehr
Als Cybermoney wird virtuelles Geld, eine Kryptowährung, E-Geld oder andere Zahlungsmittel im Internet bezeichnet. Cybermoney ist Netzgeld im Ge...mehr
Der bargeldlose Datenträgeraustausch (DTA) ist ein einheitliches Verfahren im elektronischen Zahlungsverkehr. Das Datenträgeraustauschverfahren wurde ...mehr
1 | 2 | 3 | 4  

Unsere Partner