GSM-Netze

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6  
(Einträge in dieser Rubrik: 106)
Die Mobilfunknetze und deren Technologien sind in Generationen eingeteilt. Während die Netze der 2. Generation (2G) auf dem Global System for Mo...mehr
Die Entwicklung der Mobilfunknetze wurde in mehrere Phasen untergliedert, die sich in der Bezeichnung Generation widerspiegeln. Die Mobilfunknet...mehr



Die dritte Mobilfunkgeneration (3G) sollte auf weltweit einheitlichen Mobilfunkstandards basieren, was zur International Mobile Telecommunication ...mehr
Der AGCH-Kanal, Access Grant Channel, gehört zu den Steuerkanälen in GSM-Netzen. Über ihn werden Anweisungen für die Kanalzuweisung und Informationen ...mehr
Bei dem Access Point Name (APN) handelt es sich um den Namen eines Zugangspunktes. In GPRS-Netzen ist es der Zugangspunkt, zu dem der Subscriber...mehr
Advanced Speech Call Items (ASCI) sind speziell für Behörden, die Bahn und verschiedene Organisationen konzipierten GSM-Dienste. Es handelt sich...mehr
Alternate Line Service (ALS) ist ein GSM-Dienst, bei dem man mit dem Handy die Kommunikationskosten zwei verschiedenen Kostenstellen zuordnen ka...mehr
Associated Control Channels (ACCH) sind Kanäle für die Übertragung von Signalisierungs- und Steuerdaten in GSM-Netzen. Sie verfügen sowohl über ...mehr
Die Location Area (LA) ist der Ort, an dem sich die Mobilstation gerade befindet. Dieser Bereich, der die logische Zusammenfassung mehrerer bena...mehr
Die MSRN-Nummer (Mobile Station Roaming Number) ist die Aufenthaltsnummer des Mobilfunkteilnehmers. Diese Nummer dient der Rufweiterleitung und ...mehr
Das Authentication Center (AUC) dient der Authentifizierung der Mobilfunkteilnehmer. Die Authentifizierung selbst erfolgt durch die Identifikati...mehr
Das Authentisierungszentrum (AC) ist eine Komponente des Switching Subsystems (SSS), eines GSM-Netzes. Neben den teilnehmerrelevanten Daten, die...mehr
Automatic Position Reporting System (APRS) ist, wie aus der Bezeichnung hervorgeht, ein Meldesystem für die aktuelle Position. APRS-Systeme send...mehr
Beim Base Station System Application Part (BSSAP) handelt es sich um ein vom European Telecommunications Standards Institute (ETSI) spezifiziert...mehr
In General Packet Radio Service (GPRS) werden die von einer Mobilstation gesendeten Daten in der Basisstation umgesetzt, sodass die LLC-Schicht ...mehr
Der Base Station System Management Application Part (BSSMAP) ist das Protokoll, das zwischen dem Base Station Subsystem (BSS) und dem Mobi...mehr
Der Bearer Service 24 (BS24) ist ein leitungsvermittelter asynchroner Datendienst im GSM-Standard. Die Übertragungsgeschwindigkeit beträgt max. ...mehr
Der Bearer Service 26 (BS26) ist ein leitungsvermittelter asynchroner Datendienst im GSM-Standard. Die Übertragungsgeschwindigkeit beträgt max. ...mehr
Das Besucherverzeichnis (VLR) ist eine Komponente des Switching Subsystems (SSS) eines GSM-Netzes. Das Switching Subsystem umfasst unterschiedli...mehr
Der Broadcast Control Channel (BCCH) ist einer von drei Funkkanälen des Signalisierungs-Kanals (Dm) in GSM-Mobilfunksystemen. Über diesen Organi...mehr
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6  

Unsere Partner