Computer-Hardware

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10   ... 32
(Einträge in dieser Rubrik: 628)
Giga Ethernet for Machine Vision (GigE Vision) ist ein Konzept für die industrielle Bildverarbeitung, das es auf Datenraten von 100 MB/s u...mehr
In dem IEEE-Standard 1284 werden ein paralleles Printer-Port sowie die Stecker und Kabel beschrieben. Dazu gehören auch die bidirektionale Erwei...mehr



Bei PCI-Express 3.0 wird die bisherige 8B/10B-Codierung von einer 128B/130B-Codierung abgelöst. Die 128B/130B-Codierung zeichnet sich durch eine...mehr
Im Kommunikationsmodell von IEEE 1394 sind vier Protokollschichten spezifiziert, die der Implementation von Hard- und Software dienen. In den vi...mehr
Unter dem IEEE-Standard 1394 existiert seit 1995 eine serielle Hochgeschwindigkeits-Verbindungstechnik für Peripheriegeräte und Geräte der Unter...mehr
Die 20-mA-Schnittstelle ist eine relativ alte Schnittstelle, die für den Anschluss von Peripheriegeräten wie Druckern oder Scannern benutz...mehr
3DNow ist ein Erweiterungssatz mit 21 Instruktionen für den Befehlssatz des x86 mit denen multimediale Anwendungen beschleunigt berechnet werden...mehr
Historisch betrachtet ist der Intel-Prozessor 4004 die erste als integrierte Schaltung (IC) ausgeführte Zentraleinheit (CPU). Sie wurde 1971 vorgestel...mehr
Der Mikroprozessor 4040 von Intel ist eine leistungsfähigere Version des 4004, der gegenüber diesem über einen umfangreicheren Befehlssatz mit 6...mehr
Unter IEEE 488 ist ein vielseitig einsetzbares Bussystem standardisiert, das vorwiegend in der elektronischen Messtechnik als Bussystem zwischen den M...mehr
Der 6510 ist ein Mikroprozessor aus den 70er Jahren, der im legendären Heimcomputer C64 von Commodore eingesetzt. Der mit Taktfrequenzen zwische...mehr
Der 16-Bit-Prozessor 68000 von Motorola, der 1979 vorgestellt wurde, war dem konkurrierenden Intel-Prozessor 8086 wegen seiner fortschrittlicher...mehr
Der Mikroprozessor 6800 von Motorola war das 8-Bit-Pendant zu dem Intel-Typ 8080. Der 1974 vorgestellte 6800 konnte mit seinem 16 Bit breiten Ad...mehr
Mit dem 8008 von Intel wurde 1972 der erste 8-Bit-Mikroprozessor auf den Markt gebracht, der die 4-Bit-Versionen 4004 und 4040 ablöste. Diese CP...mehr
Der 1982 vorgestellte Intel-Prozessor 80186 war ein 16-Bit-Prozessor mit einem Adressierungsbereich von 1 MB. Die Taktfrequenzen lagen bei 6,144...mehr
Der 80286, allgemein als "286" bezeichnet, wurde von Intel 1982 vorgestellt und war ab 1984 die Standard-CPU für IBM-kompatible PCs. Dieser superskala...mehr
Fließkommaeinheit (FPU) für den Intel-Prozessor 80286 zur Beschleunigung der Rechenoperationen. Der 80287 ist funktional vergleichbar mit dem Co...mehr
Der 80386 war Intels erster 32-Bit-Prozessor; er wurde allgemein als "386" bezeichnet. Der speziell für Personal Computer (PC) entwickelte super...mehr
Anschlussschema des 80387 DX Fließkommaeinheit (FPU) für den Intel-Prozessor 80386 zur Beschleunigung der Rechenoperationen. Der 80287 ist funktional ...mehr
Der superskalare 32-Bit-Mikroprozessor von Intel wird 1989 vorgestellt. Als Nachfolger des 80386 gibt es auch ihn in mehreren Versionen: DX, SX ...mehr
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10   ... 32

Unsere Partner