CD-Technik

1 | 2 | 3  
(Einträge in dieser Rubrik: 53)
Das von Philips und Sony im Jahre 1982 vorgestellte CD-DA-Verfahren (Compact Disc Digital Audio) wurde später im Red Book festgeschrieben. Zwisc...mehr
Die Spezifiktionen der standardisierten Compact Discs (CD) sind in farblich gekennzeichneten CD-Books definiert. CD-Formatspezifikationen Blue B...mehr



Die Spezifiktionen der standardisierten Compact Discs (CD) sind in Books festgeschrieben. Bei den CD-Standards haben die Books eine Farbbezeichn...mehr
CD-Brenner, -Writer oder -Recorder sind CD-Laufwerke mit denen Rohlinge beschrieben werden können. Das Beschreiben einer Compact Disc (CD) erfol...mehr
CD-Bridge ist ein CD-Format, das in Playern für CD-ROM/XA und auch CD-I abgespielt werden kann. Das CD-Bridge-Format enthält Datentracks nach Mo...mehr
Bei den CD-Laufwerken unterscheidet man zwischen CD-Lesegeräten, auch CD-Player genannt, und CD-Schreibgeräten, den CD-Writern oder CD-Brennern. ...mehr
Eine CD-Text ist eine Audio-CD bei der die Angaben für den Titel und die Interpreten in einem Datentrack gespeichert sind. Dieser Datentrack wir...mehr
Cross Interleaved Reed Solomon Code (CIRC) ist ein Fehlerkorrekturverfahren, das speziell für Compact Discs (CD) entwickelt wurde und aus dem Re...mehr
Compact Disc Database (CDDB) ist eine Online-Datenbank für Audio-CDs in der alle Titel, deren Interpreten, die Namen der Tracks und einige weite...mehr
Das Compact Disc Erasable Programmable Read Only Memory (CD-EEPROM) ist eine Variante der CD-ROM, die beschreibbar und löschbar ist. Dieses Form...mehr
CD-Extra entspricht im Wesentlichen einer Mixed-Mode-CD und enthält eine Datenspur und eine oder mehrere Audiospuren. Allerdings sind bei der CD...mehr
CDFS steht gleichermaßen für Compact Disc File System als auch für CD-ROM File System. In beiden Fällen handelt es sich um ein 32-Bit-Dateisystem für ...mehr
Bei dieser CD-Variante einer Compact Disc, der Compact Disc Graphic (CD-G) handelt es sich um eine herkömmliche Audio-CD, auf der neben Audio auch gra...mehr
Die Spezifikationen für die CD-I (Compact Disc Interactive) wurden von Philips bereits 1986 veröffentlicht und im Green Book spezifiziert. Das CD-I-Fo...mehr
Die High Density Compact Disc (HDDC) ist eine leistungsfähige Audio-CD. Zur Erhöhung der Speicherkapazität arbeitet diese Compact Disc (CD) mit einem ...mehr
Die CD-Plus, auch als CD+ gekennzeichnet, ist der Vorgänger der CD-Extra. Es handelt sich um eine Compact Disc (CD) mit Audio- und Datenspuren. ...mehr
Eine von Philips und Sony 1987 entwickelte Compact Disc (CD), auf die bereits Daten geschrieben sind und die zusätzlich noch einen Bereich reser...mehr
Die CD-ROM/XA basiert auf der bekannten CD-ROM und erweitert die CD-ROM-Spezifikationen hinsichtlich simultan nutzbarer Dateien, so von Audio un...mehr
Für Multimedia-Anwendungen hat sich aus der Vielzahl der CD-Varianten die CD-ROM (Compact Disc Read Only Memory) heraus kristallisiert. Diese si...mehr
Das CD-R-Format einer beschreibbaren Compact Disc (CD), das im Orange Book beschrieben ist, wird für die Speicherung von Audio und Daten verwend...mehr
1 | 2 | 3  

Unsere Partner