Ausgabegeräte

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10   ... 13
(Einträge in dieser Rubrik: 249)
Die Basis für das stereoskopische Sehen liegt in der Darstellung zweier Bilder, die bestimmte perspektivische Unterschiede haben und von jedem Auge un...mehr
Der 3D-Druck ist ein aus den 80er Jahren stammendes Verfahren zur drucktechnischen Prototypenherstellung, bekannt als Rapid Prototyping. Durch d...mehr



Ein 3D-Drucker ist eine computergesteuerte Maschine, die Werkstücke druckt, Schicht für Schicht. Ein solcher 3D-Drucker verwendet flüssige und p...mehr
Für die 3D-Projektion und für 3D-Kinos gibt es verschiedene technische Ansätze, die alle mit einer zusätzlichen optischen Lösung arbeiten. Von d...mehr
5K ist ein Standard für die Auflösung von Bildschirmen. Bei dem Wert handelt es sich um die horizontale Anzahl an Bildpunkten. Der 5K-Standard r...mehr
Die Firma E-Ink hat das von ihr entwickelte Verfahren für E-Paper, mit dem ausschließlich Schwarz- und Grautöne dargestellt werden konnten, unte...mehr
Der Betrachtungswinkel von LCD-Displays ist ein Schwachpunkt der TN-Technologie, da bei größeren Betrachtungswinkeln Farbverfälschungen und eine Kontr...mehr
In der Flachschirmtechnik unterscheidet man zwischen passiven und aktiven Matrixtechniken. Beide Technologien arbeiten mit Hintergrundbeleuchtung ...mehr
Die akustische Pulserkennung (APR) ist eines von mehreren Verfahren, das in Touchscreens zur Positionsbestimmung auf dem Bildschirm eingesetzt w...mehr
Ein akusto-optischer Modulator, Acousto-optic Modulator (AOM), ist eine optische Komponente mit der die Leistung und Richtung von Laserstrahlen mit ei...mehr
Alphaterminals sind Terminals, die in ihrer Ein- und Ausgabe auf alphanumerische Zeichen, entsprechend dem ASCII-Zeichensatz begrenzt sind. Solc...mehr
Anzeigemodule sind aus einzelnen Anzeige-Elementen zusammengesetzte Module für die Anzeige von Buchstaben, Ziffern und Zeichen. Sie werden in Uh...mehr
Ausgabegeräte sind Peripheriegeräte für die visuelle oder akustische Ausgabe von Texten, Grafiken, Bildern, Audio oder Video. Klassifizierung de...mehr
Austastung ist eine Ausblendung eines Bildschirmsignals. Bei Rasterdarstellungen wie dem Zeilensprungverfahren beim Fernsehen, enthält das Bilds...mehr
Ein Beleg findet seinen Wortursprung in belegen bzw. beweisen. In der Informationstechnik bezeichnet ein Beleg einen Medium oder Datenträger, d...mehr
Belichter bzw. Filmbelichter sind periphere Ausgabegeräte für Computer und Personal Computer (PC). CMYK-Filmauszüge eines Farbbildes (Mitt...mehr
Der Betrachtungsabstand ist die Entfernung, die ein Betrachter von einem Display, einem Infoscreen oder einer Videowand haben sollte. Er ist abh...mehr
Der Betrachtungswinkel ist ein Kennwert von Monitoren, Displays und Projektionsflächen, der aussagt, aus welchem Winkel ein Betrachter auf die D...mehr
Das Bildformat drückt sich im Bildseitenverhältnis und der Bilddarstellung aus. Generell unterscheidet man zwischen den Bildformaten von Compute...mehr
Ein Bildpunkt oder Pixel ist der kleinste Bestandteil eines Computerbildes oder eines Bildschirms und besteht bei Farbdarstellung aus einem Farb...mehr
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10   ... 13

Unsere Partner