Audio-Kennwerte

1  
(Einträge in dieser Rubrik: 17)
Die Abklingzeit ist die Zeit, in der ein Spannungs- oder Stromimpuls auf ein Zehntel seines Maximalwertes abgeklungen ist. Die Abklingzeit ist d...mehr
Es gibt mehrere Messverfahren zur objektiven Bewertung der Sprachverständlichkeit in beschallten Räumen und Sprachkommunikationssystemen. Der Ar...mehr



ALcons ist wie der Speech Transmission Index (STI) ein Bewertungsverfahren für die Sprachverständlichkeit in beschallten Räumen und Sälen. Wie a...mehr
Der Dämpfungsfaktor (DF) ist ein Kennwert von Audio-Komponenten. Er ist dimensionslos und als Quotient zwischen dem Lastwiderstand (Ra) und dem Innenw...mehr
Die Bezeichnung Footroom wird in der Audio- und Videotechnik benutzt. In der Audiotechnik ist es der Pegelbereich, der zwischen dem Rauschen un...mehr
Die Hörgeräte-Messtechnik und ihre Kennwerte sind in DIN IEC 60118 aufgeführt. Bei den Prüfverfahren für Hörgeräte geht es um Schalldruck (SPL),...mehr
Der Klirrfaktor (THD) ist ein Maß für die Verzerrungsfreiheit von Audiosignalen. Es handelt sich um eine nichtlineare, frequenzabhängige Verzerrung, ...mehr
Der Maximum Output Level (MOL) gibt die Verzerrungen an, die ein Magnetband bei einer bestimmten Frequenz haben darf. Per Definition ist der MOL-Wert,...mehr
Der Q-Faktor ist ein Maß für die Qualität von optischen Übertragungsstrecken. Er wird als Zahlenwert angegeben, der die Qualität des optischen Übertra...mehr
Für die Bewertung der Sprachverständlichkeit in beschallten Räumen gibt es mehrere Messverfahren. Neben dem Rapid Speech Transmission Index (RAS...mehr
Als Rauschabstand wird in der Audiotechnik das Verhältnis zwischen dem Signal- und dem Rauschpegel bezeichnet. Dieser Kennwert entspricht dem Si...mehr
In DIN IEC 60118 sind die Prüfverfahren für Hörgeräte erläutert. Es geht dabei um Schalldruck und Verstärkung, um Mittel- und Maximalwerte. Als ...mehr
Signal to Noise And Distortion (SINAD) ist ein Parameter mit dem eine Aussage über die Qualität eines Audiosignals gemacht werden kann. Mit der ...mehr
Für die Bewertung der Sprachverständlichkeit gibt es mehrere Bewertungsverfahren. So den Speech Transmission Index (STI), den relativ betagten A...mehr
In DIN IEC 60118 sind die Prüfverfahren für Hörgeräte erläutert. Neben dem Mittelwert für den Schalldruck oder die Verstärkung, den High Frequen...mehr
In beschallten Räumen ist die Sprachverständlichkeit von diversen Faktoren abhängig, so von dem Nachhall, der Raumgröße und dessen Aufbau, der R...mehr
Total Harmonic Distortion plus Noise (THD+N) ist ein Kennwert von Audiogeräten, vergleichbar dem Klirrfaktor (THD). Der Unterschied besteht dari...mehr
1  

Unsere Partner