Tag-Übersicht für Grundlagen der Nachrichtentechnik

Verwandte Tags: #Nachrichtentechnik #Frequenzen #Wellen #Zeit #Modulationstechniken #Kenngrößen der Nachrichtentechnik #Umtastverfahren
18 getagte Artikel
Anisotrop
anisotropic
Anisotrope Materialien unterscheiden sich gegenüber isotropen Materialeigenschaften dadurch, dass ihre Dichte, elektrische Leitfähigkeit, magnetische Permeabilität oder deren Brechung richtungsabhän ... weiterlesen
Azimut
azimuth
Unter dem Azimut versteht man in der Astronomie eine Winkelgröße. Auf die Technik übertragen benutzt man den Begriff Azimutwinkel in der Antennentechnik. Es handelt sich dabei um den Richtungswinkel ... weiterlesen
Fresnel-Zone
Fresnel zone
Eine Funkstrecke ist bestimmt durch die elektromagnetische Wellenausbreitung zwischen Sende- und Empfangseinrichtung. Eine solche Wellenübertragung ist abhängig von einigen physikalischen Phänomenen ... weiterlesen
Funkstrecke
radio link
Unter einer Funkstrecke versteht man eine drahtlose Verbindung zwischen einer Sende- mit einer Empfangseinrichtung, zwischen denen Funksignale mit elektromagnetischen Wellen übertragen werden. Die ... weiterlesen
Funktechnik
radio technology
Funktechniken sind Übertragungstechniken, die auf elektromagnetischen Wellen basieren. Die Trägerwellen werden mit dem Informationsinhalt moduliert und lösen sich ab einer bestimmten Wellenlänge von ... weiterlesen
high-intensity radiated field : HIRF
Bei den High Intensity Radiated Fields (HIRF) geht es um die Erzeugung hoher elektromagnetischer Strahlungen für die Testung von Flugzeugen und militärischem Equipment. Mit der hohen elektromagnetis ... weiterlesen
Inverse Fourier-Transformation
inverse Fourier transformation : IFT
Eine inverse Fourier-Transformation (IFT) ist ein mathematisches Verfahren, mit dem Signale aus dem Frequenzbereich in den Zeitbereich transformiert werden. Sie dient somit der Bestimmung dem Zeitve ... weiterlesen
Kohärenzlänge
coherence length
Jeder selbstleuchtende Körper der sichtbares Licht, UV-Licht oder Infrarotlicht aussendet, sendet einzelne Strahlenbündel. Die einzelnen Strahlenbündel bleiben über eine gewisse Entfernung zusammenhän ... weiterlesen
multi choice precoding : MCP
Das Multi Choice Precoding (MCP) ist ein funktechnisches Übertragungsverfahren, das Echosignale und Reflexionen von Funkwellen an Gebäuden oder Bodenerhebungen ausnutzt. Bei einer normalen Funküber ... weiterlesen
medium infrared : MIR
Für den IrDA Physical Layer (IrPHY) gibt es verschiedene Codierer für unterschiedliche Datenraten, Reichweiten, Modulationen und Wellenlängen. MediumInfrared (MIR) ist solch ein Übertragungsmedium, ... weiterlesen
Nachbar-Leistungsverhältnis
adjacent channel power ratio : ACPR
In der Mobilfunk-Messtechnik gibt es einige Parameter über die die Leistungsfähigkeit der Mobilfunksysteme ermittelt werden kann. Adjacent ChannelPower Ratio (ACPR) ist ein solcher, der direkt am Se ... weiterlesen
PP-Richtfunk
point-to-point radio system
Point-to-Point-Richtfunk in lizenzfreien Frequenzbändern ist eine interessante Alternative für lizenzpflichtigen Richtfunk und bietet sich für drahtlose Punkt-zu-Punkt-Verbindungen im Anschluss- und M ... weiterlesen
spread spectrum multiple access : SSMA
Spread Spectrum Multiple Access (SSMA) ist eine Variante von Code Division Multiple Access (CDMA), einem Mehrfachzugangsverfahren auf ein Funkmedium. Dieses Verfahren arbeitet mit Spreizbandtechnolo ... weiterlesen
short wavelength infrared : SWIR
Das gesamte Infrarotlicht ist in verschiedene Wellenlängenbereiche unterteilt und zwar in die Wellenlängen für Nahinfrarot, Near Infrared (NIR), kurzwelliges Infrarot, Short Wavelength Infrared (SWI ... weiterlesen
Shannon-Theorem
shannon theorem
Das Shannon-Theorem beschäftigt sich mit dem Zusammenhang zwischen der verfügbaren Bandbreite, dem Signal-Rausch-Verhältnis (SNR) und der daraus resultierenden maximalen Datenübertragungsrate. Gleic ... weiterlesen
Smith-Diagramm
Smith chart
Das Smith-Diagramm ist eine grafische Darstellung mit der relativ komplizierte mathematische Zusammenhänge durch ein geometrisches Konstrukt ersetzt werden. Bei dieser Darstellung werden komplexe Za ... weiterlesen
Terrestrisch
terrestrial
Das Wort Terrestrik stammt von dem lateinischen Wort Terra ab und bedeutet Erde. Unter terrestrisch sind auf den Erdboden bezogene funktechnische Übertragungstechniken zu verstehen. Die Wellenausbr ... weiterlesen
Ultraviolett
ultraviolet : UV
Ultraviolett (UV) gehört wie Infrarot zu den für das menschliche Auge nicht sichtbaren Licht. Es hat kürzere Wellenlängen als die des sichtbaren Spektrums, diese liegen oberhalb von der FarbeMagenta ... weiterlesen