Tag-Übersicht für Feldbusse

Verwandte Tags: #Netzwerke
49 getagte Artikel
double edged source synchronous transfer : 2eSST
Den parallel arbeitenden VME-Bus gibt es mit einer Datenrate von 320 MB/s. Diese Technik wurde 1997 von der VMEbus International Trade Association (VITA) unter der Bezeichnung Double Edged Source Sy ... weiterlesen
ACCESS.bus
ACCESS.bus : A.b
Der Access.bus wurde Anfang der 90er Jahre von über 60 namhaften Unternehmen entwickelt. Es ist ein I/O-Bus für den direkten Anschluss von Peripheriegeräten an einen Computer, vergleichbar dem Uni ... weiterlesen
AS-Interface
actuator sensor interface : AS-i
Das AS-Interface, ActuatorSensorInterface (AS-i), ist ein Sensor-Aktor-Netzwerk, das die Aktoren und Sensoren über eine 2-Draht-Leitung miteinander verbindet. Über diese 2-Draht-Leitung werden die ... weiterlesen
Bitbus European user group : BEUG
Die Bitbus European Users Group (BEUG) ist eine Non-profit-Organisation, deren Ziel der Erfahrungsaustausch von Bitbus-Anwendern, der Informationsaustausch und die Förderung des Bitbusses und dessen ... weiterlesen
BACnet interest group : BIG EU
Die BACnet Interest Group Europe (BIG EU) ist eine Vereinigung von europäischen Unternehmen, die die Gebäudeautomation mit BACnet entwickeln und vermarkten. Zu den Zielen und Aufgaben von BIG-EU gehör ... weiterlesen
Bitbus
Bitbus
Der Bitbus ist ein offener, echtzeitfähiger Feldbus, der bereits 1983 von Intel entwickelt und 1990 von der IEEE unter IEEE 1118 standardisiert wurde. Als Feldbus für die Automation und Produktion ... weiterlesen
Byteflight
Byteflight
Byteflight ist ein von BMW in Zusammenarbeit mit Motorola, Elmos und Infineon entwickeltes Protokoll für sicherheitskritische Anwendungen in der Automotive-Technik. Das Byteflight-System wird in 7er ... weiterlesen
controller area network : CAN
CAN-Bus
Ein ControllerAreaNetwork (CAN) ist ein von der Internationalen Standardisierungs-Organisation (ISO) standardisierter echtzeitfähiger Feldbus für die serielle Datenübertragung in der Automotive-Te ... weiterlesen
CAN-Profile
CAN profile
Bei Feldbussen sind die unteren Protokollschichten zwar eindeutig definiert, die Ausführungen der Anwendungen ist aber weitgehend Hersteller-abhängig. Da dies zu Interoperabilitäten zwischen den Anw ... weiterlesen
CAN-Protokoll
CAN protocol
Der CAN-Bus arbeitet im Multimaster-Betrieb, bei dem der Inhalt des über den Feldbus übertragenen CAN-Datenrahmens durch Identifier gekennzeichnet ist. Jede an den CAN-Bus angeschlossene Station k ... weiterlesen
CANopen
CANopen ist ein von der CAN-in-Automation (CiA) spezifizierter Standard, der auf dem CAN-Bus basiert und einen Subset des CAN Application Layer (CAL) für die Kommunikation und das Netzwerk-Managemen ... weiterlesen
common industrial protocol : CIP
CIP-Protokoll
Das Common Industrial Protocol (CIP) ist ein Anwendungsprotokoll für die Automation, das den Übergang der Feldbusse zum Industrial Ethernet und zu IP-Netzen unterstützt. Dieses Industrieprotokoll ... weiterlesen
carrier sense multiple access/collision resolution : CSMA/CR
Carrier Sense Multiple Access with CollisionResolution (CSMA/CR) ist ein Mehrfachzugangsverfahren, bei dem mehrere Stationen Zugriff auf das Übertragungsmedium haben. Im Gegensatz zu anderen CSMA- ... weiterlesen
domestic data bus : D2B
D2B-Bus
Der D2B-Bus ist ein Feldbus der Automotive-Technik. Er unterstützt das In-Vehicle Infotainment (IVI) und arbeitet wie der MOST-Bus mit einer optischen Polymerfaser. Die Datenübertragungsrate beträgt ... weiterlesen
DIN-Messbus
DIN measurement bus
Der DIN-Messbus ist als Kommunikationsschnittstelle für einfache Mess- und Prüfgeräte mit geringer Rechenleistung konzipiert. Er eignet sich besonders für die Prozessautomation, die Versorgungs- und ... weiterlesen
DeviceNet
DeviceNet
DeviceNet ist ein offener, von Allen-Bradley entwickelter Feldbus, der mit dem CAN-Protokoll arbeitet und von der Open DeviceNet Vendor Association (ODVA) weiterentwickelt und vermarktet wird. Das ... weiterlesen
electronic control unit : ECU
Elektronisches Steuergerät
Die Bezeichnung elektronisches Steuergerät (ECU) ist eine generische Bezeichnung, die in der Automotive-Technik für Embedded Systeme von elektrischen Systemen und Subsystemen benutzt wird. Es kann s ... weiterlesen
electrical physical layer : EPL
Der Electrical Physical Layer (EPL) bildet in FlexRay die physikalische Signalebene auf der die Pin-Belegung der Signale, die benutzten Spannungen, die Schaltschwellen und die zeitlichen Signalver ... weiterlesen
EPL-Protokoll
EPL protocol
Das EPL-Protokoll ist ein deterministisches Zugangsverfahren für Ethernet-Powerlink (EPL). Da Ethernet-Powerlink in Automatisierungs-, Produktions- und Fertigungsumgebungen eingesetzt wird, fallen z ... weiterlesen
EtherCAT-Protokoll
EtherCAT protocol
Von der Funktion her ist EtherCAT vergleichbar einem einzelnen großen Ethernet-Teilnehmer, der Ethernet-Datagramme, in Feldbussen auch als Telegramme bezeichnet, sendet und empfängt. Ein solcher Eth ... weiterlesen
EtherCAT-Topologie
EtherCAT topology
EtherCAT, ein Feldbus-Konzept für die Automation und Produktion, kann in verschiedenen Topologien realisiert werden. Prinzipiell sind alle Ethernet-Topologien möglich, einschließlich der Sterntopolo ... weiterlesen
Feldbus
fieldbus
Feldbus ist der Oberbegriff für verschiedene physikalisch ausgeprägte Bussysteme für die Automatisierung, Fertigungstechnik, Gebäudeautomation und die Automotive-Technik. Es handelt sich um leitungs ... weiterlesen
Feldebene
plane of field
Feldbusse sind für verschiedene Anwendungen entwickelt, die sich in den Prozessebenen widerspiegeln. Man unterscheidet dabei die Feldebene, Prozessebene und Leitebene, die unterschiedliche Anforderu ... weiterlesen
FlexRay
FlexRay
FlexRay ist ein zeitgesteuerter Feldbus, der in der Automotive-Technik die Anforderungen an sicherheitskritische Systeme wie Lenkung und Bremssystem erfüllt. Der FlexRay-Bus ist ein herstellerübergr ... weiterlesen
FlexRay-Datenrahmen
FlexRay frame
FlexRay ist ein Feldbus der Automotive-Technik, der in sicherheitskritischen Systemen eingesetzt wird. Die Signale werden im FlexRay-Datenrahmen übertragen, der aus dem Header, der Payload und dem ... weiterlesen

highway addressable remote transducer : HART
HART (Highway Addressable RemoteTransducer) ist ein Feldbus und eine Kommunikationsschnittstelle, die in der Automatisierungstechnik für die Anbindung von Feldgeräten und Sensoren an die Leitstell ... weiterlesen
high availability seamless redundancy : HSR
High Availability Seamless Redundancy (HSR) ist ein Redundanzverfahren für Ethernet mit Hochverfügbarkeit. Da das HRS-Protokoll bei Auftreten eines Fehlers eine unverzögerte Wiederherstellung biet ... weiterlesen
IEEE 1588
1588
Der IEEE-1588-Standard hat den Titel "Standard for a Precision ClockSynchronizationProtocol for Networked Measurement and Control System", kurz Precision Time Protocol (PTP). Das darin beschriebene ... weiterlesen
interframe gap : IFG
Ein Interframe Gap (IFG) ist ein zeitlicher Sicherheitsabstand zwischen zwei aufeinander folgenden Datenblöcken auf einem Netzwerk oder einem Feldbus. Beim klassischen Ethernet mit 10 Mbit/s ist der ... weiterlesen
Interbus
Interbus
Der Interbus ist ein standardisierter Feldbus, der in der Automatisierungstechnik eingesetzt wird. Es ist ein offenes Buskonzept, das als internationale (IEC 61158), europäische (EN 50254) und natio ... weiterlesen
LIN description file : LDF
Das LIN Description File (LDF) beschreibt alle Signale, Datenpakete und deren zeitliche Abfolge auf einem LIN-Bus. Sind mehrere verschiedene LIN-Slaves an einen LIN-Bus angeschlossen, dann werden ... weiterlesen
local interconnect network : LIN
LIN-Bus
Der LIN-Bus ist ein preiswertes, flexibles Sensor-Aktor-Netzwerk, das in der Automotive-TechnikSensoren und Aktoren und deren Steuergeräte auf der Feldebene miteinander vernetzt und als Subbus mit e ... weiterlesen
Leitebene
plane of control
Die Leitebene bildet im hierarchischen Ebenenmodell für die Automation die oberste Ebene mit der höchsten Funktionsvielfalt. Auf dieser Ebene, die sich oberhalb der Prozessebene befindet, sind die ... weiterlesen
media oriented system transport : MOST
MOST-Bus
Der MOST-Bus (Media Oriented System Transport) ist ein Feldbus, der in der Automotive-Technik für das In-Vehicle Infotainment (IVI) eingesetzt wird. Der ursprünglich für die Übertragung von Audio ... weiterlesen
Modbus
Modbus ist ein Kommunikationsprotokoll für den Austausch von Nachrichten zwischen intelligenten Modbus-Controllern, unabhängig von der Netzstruktur. Das Modbus-Protokoll ist auf der Anwendungsschich ... weiterlesen
OLE for process control : OPC
OLE for Process Control (OPC) - Object Linking and Embedding (OLE) - ist eine Kommunikationsschnittstelle zwischen Windows-Applikationen und Automatisierungsgeräten. Die OPC-Foundation hat diese Sch ... weiterlesen
process field bus : PROFIBUS
Der Profibus ist ein standardisierter Feldbus für die Industrieautomation und Fertigungstechnik. Er ist herstellerunabhängig, hat ein offenes Konzept, ist international standardisiert in EN 50170, E ... weiterlesen
Profibus for decentralized peripherals : Profibus-DP
Der Profbus-DP (Profibus for Decentralized Peripherals) dient der Kommunikation von dezentralisierten Peripheriegeräten mit den Steuerungs- und Automatisierungssystemen. Die Spezifikationen für dies ... weiterlesen
Profibus process automation : Profibus-PA
Profibus-AP (ProfibusProcessAutomation) ist eine anwendungsorientierte Variante des Profibus. Das Anwendungsprofil basiert auf dem Profibus-DP und ist unabhängig vom physikalischen Profil. Profibu ... weiterlesen
Profinet
Profinet ist die netzwerktechnische Umsetzung des Profibus zu einem durchgängigen Kommunikationssystem. Profinet ist ein universeller von der Profibus-Nutzerorganisation (PNO) erarbeitetes Konzept f ... weiterlesen
process dataway : Proway
Prozessdatenbus
Proway ist ein serielles Bussysteme für die Automatisierung der industriellen Steuerung und der Prozessdatenverarbeitung (PDV). Proway ist ein internationaler Standard, der ein Bussystem beschreibt, ... weiterlesen
SAE J1939
J1939
Das SAE J1939-Protokoll ist ein von der amerikanischen Society of Automotive Engineers (SAE) spezifiziertes Protokoll mit denen elektronische Komponenten von Nutz- und Spezialfahrzeugen miteinander ... weiterlesen
slot communication network management : SCNM
In Ethernet-Powerlink (EPL) wird das von Ethernet her bekannte stochastische Zugangsverfahren durch ein isochron arbeitendes Zeitschlitzverfahren ersetzt. Bei dieser Technik verteilt eine zentrale ... weiterlesen
Sercos-Datenrahmen
sercos frame
Das Sercos-Interface zielt in der 3. Version auf die unternehmensweite Kommunikation auf Ethernet-Basis. Sercos ist als Feldbus für die Automation und Kommunikation konzipiert und demzufolge für E ... weiterlesen
Sercos-Interface
serial realtime communication system : SERCOS
Das Sercos-Interface (Serial RealtimeCommunication System) ist eine standardisierte, digitaleSchnittstelle zwischen Steuerung, Antrieb und Peripheriegeräten. Die Entwicklungsarbeiten begannen Mitt ... weiterlesen
Summenrahmenverfahren
summing frame method
Das Summenrahmenverfahren ist ein Übertragungsverfahren in Feldbussen. Bei diesem Verfahren sind die Steuerungssysteme und alle Sensoren und Aktoren in einer logischen Ringtopologie miteinander ve ... weiterlesen
time triggered protocol SAE class A : TTP/A
TTP/A-Bus
Der TTP/A-Bus (Time Triggered ProtocolSAE Class A) ist ein zeitgesteuertes Sensor-Aktor-Netzwerk für die Automotive-Technik, der auf dem TTP-Protokoll basiert und die SAE-Klasse "A" erfüllt, daher a ... weiterlesen
time triggered protocol SAE class C : TTP/C
TTP/C-Bus
TTP/C (Time Triggered ProtocolSAE Class C) ist ein auf dem TTP-Protokoll basierender fehlertoleranter Feldbus, der in der Automotive-Technik für die Übertragung von sicherheitsrelevanten Information ... weiterlesen
versatile automation random access network : VARAN
VARAN-Bus
VARAN (Versatile Automation Random Access Network) ist ein Feldbus für die Automatisierungstechnik, der als Basistechnologie Fast-Ethernet benutzt. Es handelt sich um ein offenes Bussystem, das von ... weiterlesen