Tag-Übersicht für CD-Technik

Verwandte Tags: #Speicher
53 getagte Artikel
Blue Book
blue book
Die Spezifiktionen der standardisierten Compact Discs (CD) sind in farblich gekennzeichneten CD-Books definiert. Blue Book ist ein Standard für CD-ROMs, der 1996 eingeführt wurde. Dieses Format wu ... weiterlesen
compact disc : CD
Compact Disc
Der Begriff Compact Disc (CD) beschreibt mehrere Produkte, die alle auf einer 12 cm großen silberglänzenden Scheibe basieren, mit Constant Linear Velocity (CLV) von einem optischen Lasersystem besch ... weiterlesen
CD-Book
CD book
Die Spezifiktionen der standardisierten Compact Discs (CD) sind in Books festgeschrieben. Bei den CD-Standards haben die Books eine Farbbezeichnung. Die Books repräsentieren die historische Entwickl ... weiterlesen
CD-Brenner
CD writer
CD-Brenner, -Writer oder -Recorder sind CD-Laufwerke mit denen Rohlinge beschrieben werden können. Das Beschreiben einer Compact Disc (CD) erfolgt mit einem energiereichen Laserstrahl, der in die li ... weiterlesen
CD-Bridge
CD bridge
CD-Bridge ist ein CD-Format, das in Playern für CD-ROM/XA und auch CD-I abgespielt werden kann. Das CD-Bridge-Format enthält Datentracks nach Modus 1 von CD-ROM und CD-DA-Tracks, die den Datentracks ... weiterlesen
compact disc digital audio : CD-DA
Audio-CD
Das von Philips und Sony im Jahre 1982 vorgestellte CD-DA-Verfahren (Compact DiscDigital Audio) wurde später im Red Book festgeschrieben. Zwischenzeitlich wurde es auch von der Internationalen ele ... weiterlesen
compact disc erasable programmable read only memory : CD-EPROM
Das Compact Disc Erasable Programmable Read Only Memory (CD-EEPROM) ist eine Variante der CD-ROM, die beschreibbar und löschbar ist. Dieses Format wird auch mit CD-RW bezeichnet, was für Rewritabl ... weiterlesen
compact disc extra : CD-Extra
CD-Extra entspricht im Wesentlichen einer Mixed-Mode-CD und enthält eine Datenspur und eine oder mehrere Audiospuren. Allerdings sind bei der CD-Extra die Audiospuren in der ersten Session und die D ... weiterlesen
compact disc graphic : CD-G
Bei dieser CD-Variante einer Compact Disc, der Compact Disc Graphic (CD-G) handelt es sich um eine herkömmliche Audio-CD, auf der neben Audio auch grafische Komonenten gespeichert sind. Die Grafiken ... weiterlesen
compact disc interactive : CD-I
Die Spezifikationen für die CD-I (Compact Disc Interactive) wurden von Philips bereits 1986 veröffentlicht und im Green Book spezifiziert. Das CD-I-Format kann Daten, Grafiken, Video und Audio entha ... weiterlesen
CD-Laufwerk
CD drive
Bei den CD-Laufwerken unterscheidet man zwischen CD-Lesegeräten, auch CD-Player genannt, und CD-Schreibgeräten, den CD-Writern oder CD-Brennern. Dem Verfahren nach tastet ein CD-Player die eingelegt ... weiterlesen
compact disc programmable read only memory : CD-PROM
Eine von Philips und Sony 1987 entwickelte Compact Disc (CD), auf die bereits Daten geschrieben sind und die zusätzlich noch einen Bereich reserviert hält für zusätzliche Daten, die der Benutzer noc ... weiterlesen
compact disc plus : CD-Plus
Die CD-Plus, auch als CD+ gekennzeichnet, ist der Vorgänger der CD-Extra. Es handelt sich um eine Compact Disc (CD) mit Audio- und Datenspuren. Die Audiosession kann in einem normalen Audio-CD-Playe ... weiterlesen
compact disc recordable : CD-R
Das CD-R-Format einer beschreibbaren Compact Disc (CD), das im Orange Book beschrieben ist, wird für die Speicherung von Audio und Daten verwendet. Es kann in CD-Playern und CD-Laufwerken abgespie ... weiterlesen
compact disc read only memory : CD-ROM
Für Multimedia-Anwendungen hat sich aus der Vielzahl der CD-Varianten die CD-ROM (Compact DiscRead Only Memory) heraus kristallisiert. Diese silberglänzende Scheibe von 12 cm Durchmesser kann nur ge ... weiterlesen
compact disc read only memory extended architecture : CD-ROM/XA
Die CD-ROM/XA basiert auf der bekannten CD-ROM und erweitert die CD-ROM-Spezifikationen hinsichtlich simultan nutzbarer Dateien, so von Audio und Computerdaten, die in verschachtelter Form, im Inter ... weiterlesen
compact disc rewritable : CD-RW
Die wiederbeschreibbare Compact Disc Rewritable (CD-RW) ist eine Variante der CD-ROM, die mit einem CD-Writer oder -Brenner beschreibbar und löschbar ist. Dieses Format ist im Orange Book spezifizie ... weiterlesen
CD-Text
CD text
Eine CD-Text ist eine Audio-CD bei der die Angaben für den Titel und die Interpreten in einem Datentrack gespeichert sind. Dieser Datentrack wird nach dem CD-Text-Standard in den Lead-In gebrannt. B ... weiterlesen
compact disc video : CD-V
Die Compact DiscVideo (DC-V) ist eine Compact Disc, die mit Constant Linear Velocity (CLV) beschrieben und zur Speicherung von digitalem Audio kombiniert mit analogem Video eingesetzt wird. Die CD-V ... weiterlesen
compact disc write once : CD-WO
Eine CD-WO (Compact Disc Write Once) kann mit einem handelsübliche CD-Brenner einmal beschrieben und danach nur noch gelesen werden. Die aufgezeichneten Daten können auch nicht mehr gelöscht werden. ... weiterlesen
compact disc database : CDDB
Compact Disc Database (CDDB) ist eine Online-Datenbank für Audio-CDs in der alle Titel, deren Interpreten, die Namen der Tracks und einige weitere Informationen mit dem Universal Product Code (UPC ... weiterlesen
compact disc file system : CDFS
CDFS steht gleichermaßen für Compact DiscFile System als auch für CD-ROM File System. In beiden Fällen handelt es sich um ein 32-Bit-Dateisystem für DC-ROMs, die gemäß ISO 9660 formatiert sind. ISO ... weiterlesen
cross interleaved Reed Solomon code : CIRC
CIRC-Verfahren
Cross Interleaved Reed Solomon Code (CIRC) ist ein Fehlerkorrekturverfahren, das speziell für Compact Discs (CD) entwickelt wurde und aus dem Reed-Solomon-Code hervorgegangen ist. CIRC ist im Red ... weiterlesen
Disc-at-Once-Betrieb
disc at once : DAO
Disk at Once (DAO) ist ein Schreibverfahren für CD-Brenner bei dem die Compact Disc (CD) in einem Durchgang gebrannt wird; alle Tracks nacheinander. Der Schreibvorgang beginnt beim Lead-In, schrei ... weiterlesen
Foto-CD
photo CD : PCD
Eine Foto-CD (PCD) ist eine spezielle Compact Disc (CD) für die Speicherung von digitalenFotos. Die von Kodak entwickelte Foto-CD, spezifiziert im Orange Book, arbeitet nach dem YIQ-Farbmodell oder ... weiterlesen
Green Book
green book
Die Spezifikationen der standardisierten Compact Discs (CD) sind in farblich gekennzeichneten CD-Books definiert. Das Green Book bildet den Standard für die Compact Disc Interactive (CD-I), dem in ... weiterlesen
high definition compatible digital : HDCD
High Definition Compatible Digital (HDCD) ist ein Aufnahmeverfahren für Audio-CDs mit einer Sampletiefe von 24 Bit und einer Abtastrate von 176,4 kHz mit anschließender Datenkompression. Das HDCD-Ve ... weiterlesen
high density compact disc : HDCD
Compact Disc mit hoher Dichte
Die High DensityCompact Disc (HDDC) ist eine leistungsfähige Audio-CD. Zur Erhöhung der Speicherkapazität arbeitet diese Compact Disc (CD) mit einem Laser, der eine Wellenlänge von 670 nm hat und ei ... weiterlesen
high sierra format : HSF
High-Sierra-Format
Das High-Sierra-Format (HSF) ist der Standard des logischen Formats einer CD-ROM. Dieses Dateiformat soll die im Vergleich zu anderen Laufwerken relativ langsame Zugriffszeit von CD-Laufwerken kompe ... weiterlesen
Hybrid-CD
hybrid CD
Eine Hybrid-CD eignet sich für mehrere unterschiedliche Betriebssysteme. Sie enthält getrennte Dateistrukturen sowohl nach ISO 9660 als auch nach dem Hybrid File System (HFS) und kann somit auf Wind ... weiterlesen
incremental packet writing : IPW
Beim Incremental Packet Writing (IPW) wird mit einer Compact Disc Recordable (CD-R) die Funktionalität einer 650 Megabyte (MB) großen Diskette, einer Super-Diskette, nachgebildet. Mit diesem Verfa ... weiterlesen
ISO 9660
ISO 9660
ISO 9660 ist ein Standard der internationalen Standardisierungs-Organisation (ISO) für ein universelles Dateisystem für CDs und DVDs, das von verschiedenen Betriebssystemen gelesen werden kann. IS ... weiterlesen
Joliet-Format
Jliet format
Bei dem von Microsoft entwickelten Joliet-Format handelt es sich um eine Erweiterung für Dateinamen nach ISO 9660. Joliet, das den 16-Bit-Zeichensatz Unicode verwendet, bietet lange Dateinamen für ... weiterlesen
Lightscribe
lightscribe
Beim Brennen einzelner Compact Discs (CD) oder DVDs werden für die Beschriftung Etiketten gedruckt, die auf die Etikettenseite zentriert und aufgeklebt werden. Bei Lightscribe, einem von Hewlett Pac ... weiterlesen
Mini-CD
mini CD
Die Mini-CD ist eine Compact Disc (CD) mit einem Durchmesser von 8 cm. Sie gibt es als CD-R und CD-RW. Die Speicherkapazität für die CD-R liegt bei ca. 200 MB, die der CD-RW bei 156 MB. ... weiterlesen
Mixed-Mode-CD
mixed mode CD
Eine Mixed-Mode-CD enthält sowohl Audiospuren nach CD-DA als auch Datenspuren der CD-ROM. Die erste Spur ist immer eine Datenspur nach dem ISO-File-System, die nachfolgenden Spuren sind Audiospuren. ... weiterlesen
Multisession-CD
multisession CD
Eine Multisession-CD besteht aus mehreren Sessions. Diese Compact Discs (CD) werden im Track-at-Once-Betrieb geschrieben und erst nach dem Brennen der letzten Session werden die Inhaltsverzeichnisse ... weiterlesen
Orange Book
orange book
Orange Books gibt es bei dem Spezifikationen für Compact Discs (CD) und bei den Sicherheitsspezifikationen für den Vertraulichkeitsschutz. Die Spezifiktionen der standardisierten Compact Discs (CD) ... weiterlesen
power calibration area : PCA
Auf beschreibbaren Compact Discs (CD-R) gibt es einen festgelegten Bereich für die Kalibrierung des Laserstrahls, die PowerCalibrationArea (PCA). Dieser PCA-Bereich wird beim Schreiben einer Compa ... weiterlesen
program calibration area : PCA
Die ProgramCalibrationArea (PCA) ist ein Datenbereich auf einer beschreibbaren Compact Disc (CD) für Test- und Kalibrierungs-Zwecke. Mit diesen Daten werden die Aufzeichnungslaser kalibriert. Das ... weiterlesen
program memory area : PMA
Die ProgramMemoryArea (PMA) ist der Bereich einer Compact Disc (CD), der während des Schreibvorgangs für das Inhaltsverzeichnis, Table of Content (TOC), benutzt wird. Der PMA-Bereich enthält die T ... weiterlesen
Pre-Gap
pre gap
Pre-Gap ist der Bereich auf einer Compact Disc (CD), der zwei Tracks voneinander trennt. Die Länge des Pre-Gaps variiert je nach verwendetem CD-Schreiber und den zu schreibenden Tracktypen beim Trac ... weiterlesen
Red Book
red book
Verschiedene Standardisierungsgremien haben ihre Spezifikationen in verschieden farbigen Büchern veröffentlicht. Die Bezeichnung Red Book wird für die Standards der Compact Disc Digital Audio (CD-DA ... weiterlesen
Rock-Ridge
rock ridge
Der Begriff Rock-Ridge ist als "Rock Ridge CDExtension" bekannt. Dies ist eine spezielle Erweiterung von ISO 9660, mit der lange Dateinamen mit bis zu 256 Byte Länge und Zugriffsrechte auf der Com ... weiterlesen
start of program diameter : SPD
Start of Program Diameter (SPD) ist ein Kennwert von Compact Discs (CD) und DVDs. Es ist der CD-Innenradius, an dem die Aufzeichnung der Daten beginnt. Dieser Innenradius liegt zwischen 24,8 mm un ... weiterlesen
Super-Audio-CD
super audio compact disc : SACD
Mit der Super AudioCompact Disc (SACD) haben Sony und Philips ein weiteres Audiodateiformat entwickelt. Varianten der SACD Die SACD gibt es in drei Varianten: als einschichtige Compact Disc (CD), ... weiterlesen
Super-Video-CD
super video compact disc : SVCD
Die Super Video-CD (SVCD) ist eine Weiterentwicklung der Video-CD (VCD) mit einer höheren Auflösung, die beim PAL-Fernsehstandard bei 576 x 480Pixel und 25 Vollbildern liegt. Ton und Bild werden mit ... weiterlesen
Track-at-Once-Betrieb
track at once : TAO
Track-at-Once (TAO) ist eine Betriebsart zum Brennen von Compact Discs (CD). Bei dieser Betriebsart wird immer nur ein Track gebrannt, danach wird der Laserstrahl abgeschaltet. Weitere Tracks können ... weiterlesen
Video-CD
video CD : VCD
Die Video-CD (VCD) ist als Vorläufer der DVD-Video anzusehen. Es ist eine Entwicklung der Firmen Sony, Matsushita, Philips und JVC und aus dem Jahre 1993 und bezieht sich auf das White Book. Eingese ... weiterlesen
write once read many : WORM
Write Once Read Many (WORM) sind optische und magnetische Datenträger die einmalig beschrieben und danach nur noch gelesen werden können. Die Grundforderung ist dabei die Unveränderbarkeit von einma ... weiterlesen
White Book
white book
Die Spezifikationen der standardisierten Compact Discs (CD) sind in CD-Books mit farblicher Kennzeichnung beschrieben. In der White-Book-Spezifikation ist der Standard für die Video-CD, CD-V, defin ... weiterlesen
extended resolution compact disc : XRCD
Die Extended ResolutionCompact Disc (XRCD) ist eine spezielle CD-Entwicklung von JVC, die sich durch eine höhere Klangqualität gegenüber normalen Compact Discs (CD) auszeichnet und in normalen CD-Pl ... weiterlesen
Yellow Book
yellow book
Die Spezifikationen der standardisierten Compact Discs (CD) sind in CD-Books mit farblicher Kennzeichnung beschrieben. CD-Formatspezifikationen Das Yellow Book wurde wie die meisten CD-Standards v ... weiterlesen
1