luminous efficacy

Die Bezeichnung Efficacy steht im Deutschen für Wirksamkeit bzw. Effizienz. Verwendet wird die Bezeichnung in der Lichttechnik als Luminous Efficacy, Lichtausbeute oder Beleuchtungseffizienz. Es handelt sich dabei um den Quotienten aus der Lichtstärke, die eine Lichtquelle emittiert, und der Leistung, die dieser Lichtquelle zugeführt wurde.

Dieser Umwandlungswirkungsgrad wird auch als Power Conversion Efficiency (PCE) bezeichnet.

Angegeben wird die Luminous Efficacy in Lumen pro Watt (lm/W) und entspricht damit der Lichtausbeute. Aus dem Efficacy-Wert kann man erkennen welchen Lichtstrom eine Lichtquelle emittiert, wenn man ihr ein Watt (W) Leistung zuführt. Die Luminous Efficacy wird vorwiegend bei Leuchtdioden angegeben.

Lichtstrom 
   der verschiedenen Lichtquellen bezogen auf die Leistung

Lichtstrom der verschiedenen Lichtquellen bezogen auf die Leistung

Die Luminous Efficacy von Hochleistungs-LEDs liegen derzeit bei über 250 lm/W, im Vergleich dazu liegen Energiesparlampen bei etwa 60 lm/W, Halogenlampen bei etwa 90 lm/W und Glühlampen bei ca. 15 lm/W.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Beleuchtungseffizienz
Englisch: luminous efficacy
Veröffentlicht: 16.06.2016
Wörter: 143
Tags: #Elektronik-Grundlagen
Links: Energiesparlampe, Glühlampe, Halogenlampe, Leistung, Leuchtdiode