voice over data

Sprache über Daten

Voice over Data sind alle Verfahren bei denen die Sprachkommunikation über Netzwerkprotokolle erfolgt, die normalerweise der Datenkommunikation dienen. Ziel dieser Techniken ist einerseits die Reduzierung der Gesprächsgebühren unter Ausnutzung vorhandener Netzwerkstrukturen, andererseits die Migration hin zu einem durchgängigen IP-Netz, in dem mittels IP-Konvergenz die Sprach- und Datennetze, die Dienste und Echtzeitanwendungen zusammengeführt werden.

Wichtige Kriterien für Sprach-Datenübertragung sind die erzielbare Sprachqualität, die Anforderungen an die Sprachsignalisierung und die Sprachverarbeitung sowie das Handling der Datenkommunikationsprotokolle und der Leistungsmerkmale der benutzten Netzwerke.

Voice over Data ist in ATM als VoATM und in VToA, in Frame Relay als VoFR und mittels IP-Protokoll als VoIP, realisiert.

 Keine Querverweise
Zugang zur PAC-Studie

Unsere Partner

Werbung