RTSE (reliable transfer service element)

Reliable Transfer Service Element (RTSE) gehört wie Application Control Service Element (ACSE), Commitment, Concurrency, and Recovery Service Element (CCRSE) und Remote Operation Service Element (ROSE) zu den allgemeinen Dienstelementen, die in Common Application Service Element (CASE) zusammengefasst sind. RTSE dient der gesicherten Übermittlung von Anwendungsprotokoll-Dateneinheiten, den Application Protocol Data Units (APDU). Mittels RTSE werden APDUs nur einmal, und zwar vollständig übertragen. Im Fehlerfall signalisiert RTSE den fehlerbehafteten Transfer und ist darüber hinaus in der Lage, Fehler in den Übertragungseinrichtungen oder in den Endsystemen zu überstehen.

Reliable Transfer Service Element (RTSE) ist in den ITU-T-Empfehlungen X.218 und X.228 sowie im ISO-Standard 9066 spezifiziert.



Unsere Partner

Werbung