Chat

chat

Das englische Wort Chatten bedeutet so viel wie plaudern. Ein Chat ist eine Plauderei, ein Chat Room eine Plauderecke. Im Internet versteht man unter Chat eine Live-Online-Kommunikation mit Textnachrichten zwischen mindestens zwei Teilnehmern.


<< Anzeige >>

Bei einem Chat handelt sich um eine formlose Zusammenschaltung der Teilnehmer, wobei diese ihre Meinungen oder Erfahrungen zu bestimmten Themen schriftlich dokumentieren können. Die Chatter, so die Bezeichnung für die aktiven Chat-Teilnehmer, benutzen für die Kommunikation nicht ihren richtigen Namen, sondern arbeiten mit frei erfundenen Nicknames, sollten allerdings nicht gegen die in der Chatiquette festgelegten Verhaltensregeln verstoßen. Stimmungen und Gefühlslagen der Teilnehmer werden meistens durch Smileys ausgedrückt, die in der virtuellen Welt Gestik und Mimik ersetzen. Die passiven Chat-Teilnehmer, die lediglich die Einträge lesen, selber aber keine Beiträge leisten, sind die Lurker, die Späher.

Auszüge aus den Chat-Einträgen von www.zdf.de
Auszüge aus den Chat-Einträgen von www.zdf.de lexikon, kompendium, computer, it, elektronik

Technisch handelt es sich bei einem Chat um ein Programm für die bidirektionale Übertragung von Nachrichten im Peer-to-Peer-Verfahren. Die Text-Nachrichten werden unmittelbar zum Chat Room geschaltet, wo sie alle Online eingeloggten Chat-Teilnehmern direkt lesen können. Chatter benutzen für ihre Kommunikation in der Regel einen Chat-Slang mit Akronymen wie aka für "also known as", asap für "as soon as possible", btw für "by the way", F2F für "face to face", cu für "see you" oder FYI für "for your information", um nur einige zu nennen.

Bekannte Anwendungsprogramme für Chats sind "I Seek You" (ICQ), MSN Messenger, Internet Relay Chat (IRC), das über einen Server zur Verfügung gestellt wird, Jabber und Instant Messaging (IM), das Client-seitig arbeitet.

http://www.chatcity.de

http://www.webchat.de