AI (articulation index)

Es gibt mehrere Messverfahren zur objektiven Bewertung der Sprachverständlichkeit in beschallten Räumen und Sprachkommunikationssystemen. Der Articulation Index (AI) ist eines der ersten Verfahren und wurde von den Bell Telephone Labs bereits in den vierziger Jahren entwickelt.

Der Articulation Index geht davon aus, dass sich die Verständlichkeit in Sprachkommunikationssystemen aus der Summe der Verständlichkeit einzelner Frequenzbänder des Sprachbereichs zusammensetzt. Deshalb wird im AI-Index der Sprachfrequenzbereich in viele Frequenzbänder, Oktaven oder Terzen unterteilt und von jedem einzelnen werden die Eigenschaften ermittelt. Darüber hinaus wird für jedes Frequenzband auch das Signal-Rausch-Verhältnis ermittelt und gewichtet. Die Summe der Übertragungseigenschaften ist der Articulation Index.

Der AI-Index kann wie der Speech Transmission Index (STI) Werte zwischen "0" und "1" annehmen. "0" steht wie beim STI-Index für eine nicht akzeptierbare Sprachqualität, "1" für eine exzellente.

Inhalt teilen

Partner