Hornlautsprecher

exponential horn

Horn- oder Trichterlautsprecher haben die Form eines Trichters mit ständig größer werdendem Hornquerschnitt für die Schallabgabe. Verläuft die Trichteröffnung exponentiell, bezeichnet man den entsprechenden Hornlautsprecher als Exponential-Horn. Der Schalldruck wird vom Horntreiber erzeugt, der aus der Druckkammer eines elektrodynamischen Schwingsystem besteht, und über den Hornvorsatz, der den Schallkanal bildet, abgestrahlt. Der Schalldruck kann nur nach vorne austreten. Durch die Verjüngung von der Druckkammer hin zum Auslasstrichter hat die stark komprimierte Luft an der Austrittsöffnung eine hohe Strömungsgeschwindigkeit.

Aufbau des Druckkammerlautsprechers
Aufbau des Druckkammerlautsprechers lexikon, kompendium, computer, it, elektronik

Dank der Formgebung haben Trichterlautsprecher eine bessere Impedanzanpassung an die Schallkennimpedanz von Luft als Konuslautsprecher und daher auch einen höheren Wirkungsgrad. Sie arbeiten mit hohem Schalldruck und werden daher auch als Druckkammerlautsprecher bezeichnet. Der Schalldruck ist bei geringen Leistungen relativ hoch. So kann eine Leistung von 2 Watt in einem Meter Entfernung in einen Schalldruck von 110 dB umgesetzt werden.

Trichter-Lautsprecher, 
     Foto: ELA Data
Trichter-Lautsprecher, Foto: ELA Data lexikon, kompendium, computer, it, elektronik

Trichterlautsprecher bzw. Hornlautsprecher werden nach Schutzklassen spezifiziert und in PA-Anlagen eingesetzt. Wegen ihrer richtungsempfindlichen Schallabgabe findet man sie auch im Außenbereich auf Bahnhöfen, in Hallen, auf Flughäfen. Die untere Grenzfrequenz wird durch den Querschnitt der Trichteröffnung, die Trichtergröße und die Trichterkonstante bestimmt. Die Trichterlänge ist maßgeblich für den Schalldruckgewinn. Da der Frequenzbereich von Trichterlautsprechern die mittleren Tonlagen bevorzugt, eignen sie sich nicht für qualitativ hochwertiges Audio, sondern für Durchsagen und Alarme. Der exponentiell geformte Trichter gibt dem Trichterlautsprecher eine keulenförmige Abstrahlcharakteristik. Ihre Leistungswerte liegen zwischen 10 W und 50 W. PA-Hornlautsprecher übertreffen diese Werte um ein Vielfaches und können als Hochtöner Leistungswerte von mehreren hundert Watt haben. PA-Tieftöner erreichen sogar über tausend Watt Nennbelastbarkeit.

Inhalt teilen

Partner