DIX (Digital Equipment, Intel, Xerox)

DIX-Standard

1980 hatten die Firmen Digital Equipment Corporation, Intel und Xerox (DIX) die Ergebnisse eines gemeinsamen Projektes über ein Ethernet-Design als Ethernet V1.0 bezeichnet.


<< Anzeige >>

Ethernet-Frame nach IEEE 802.3 (oben) und DIX-Frame (V2.0)
Ethernet-Frame nach IEEE 802.3 (oben) und DIX-Frame (V2.0) lexikon, kompendium, computer, it, elektronik

Gegenüber dem Experimental-Ethernet wurde die Übertragungsgeschwindigkeit auf dem Übertragungsmedium von 3 Mbit/s auf 10 Mbit/s angehoben; die Spezifikation wurde vervollständigt und präzisiert mit dem erklärten Ziel, bezüglich der spezifizierten Schichten die Kompatibilität in heterogenen Netzen zu erreichen.

Diese Spezifikation wurde eingebracht in das Local Network Standards Committee des IEEE und im Wesentlichen unverändert neben den anderen Normungsansätzen im ersten zusammenhängenden Status-Report des IEEE Project 802 als Draft B im Oktober 1981 veröffentlicht. Fast gleichzeitig nahm die European Computer Manufacturers Association (ECMA) ihre LAN-Standardisierungsbemühungen auf. Die DIX-Gruppe arbeitete ebenfalls an der Vervollständigung der Ethernet-Festlegungen weiter. Als Ergebnis der Bemühungen, die Version V1.0 an die IEEE-Entwürfe anzupassen, wurde 1982 die Spezifikation DIX Ethernet V2.0 veröffentlicht.

Unsere Partner

Werbung