APML (attention profiling markup language)

Attention Profiling Markup Language (APML) ist eine Beschreibungssprache für die Profilierung der Aufmerksamkeit, das bedeutet im Klartext für die Aktivitäten und Präferenzen eines Webnutzers. Diese vom W3C-Konsortium definierte Beschreibungssprache hat die Aufgabe die Vorlieben, den Geschmack, die Interessen und Abneigungen von Webnutzern zu erfassen. Es ist der erste Ansatz mit dem das Nutzerverhalten für das mit Web 3.0 bezeichnete semantische Web erkannt und ausgewertet wird.

Wie OPML können auch die mit APML erstellten Aufmerksamkeitsprofile über Newsreader ausgetauscht werden. Ziel ist es, alle brauchbaren Profilierungsdaten in ein portables Dateiformat zu packen. APML basiert auf der Extensible Markup Language (XML) und soll die Vorlieben und Abneigungen erfassen.

Die Profilierung des Benutzerverhaltens ist ein erster Schritt zum intelligenten Web-Browsing.

Inhalt teilen

Partner