VBA (visual basic for applications)

Visual Basic for Applications (VBA) ist eine vereinfachte Variante von Visual Basic (VB), die Microsoft als einheitliche Makrosprache für eigene Office-Programme entwickelt hat. So ist VBA Bestandteil von verschiedenen Anwendungsprogrammen wie Excel, Access, Word und PowerPoint. Andere Software-Anbieter setzen VBA auch in ihren Produkten ein.

Visual Basic for Applicatiosn als einheitliche 
   Makrosprache für Anwendungsprogramme

Visual Basic for Applicatiosn als einheitliche Makrosprache für Anwendungsprogramme

Der Benutzer kann mit der objektorientierten Visual Basic for Applications (VBA) verschiedene Applikationen programmieren und die Anwendungsprogramme seinen Anforderungen anpassen. Beispiele für die Einsatzmöglichkeiten von VBA sind u. a. eine kundenspezifische Bildschirmdarstellung für Datenbankanwendungen oder die automatische Formatierung von Tabellenkalkulationen.

Die Weiterentwicklung von VBA hat einen eigenen Programmierkern von Visual Basic (VB) und kann somit in den verschiedensten Anwendungen eingesetzt werden.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: visual basic for applications - VBA
Veröffentlicht: 12.06.2006
Wörter: 120
Tags: #Virtual Basic
Links: Anwendungsprogramm, BASIC (beginners all-purpose symbolic instruction code), Datenwort, formatting, Internetzugang
1