Unidirektional

Unidirektional bedeutet "in eine Richtung". Es handelt sich um eine Übertragung bei der nur ein richtungsorientierter Übertragungskanal zur Verfügung steht, aber kein Rückkanal. Der Empfänger einer Nachricht ist daher nicht in der Lage diese dem Sender zu bestätigen. Da die Empfänger einer unidirektionalen Übertragung die Nachricht nicht auf ihre Fehlerfreiheit hin überprüfen können, sind die Übertragungsmechanismen aufwendiger als die von bidirektional arbeitenden Übertragungssystemen, die in beiden Übertragungsrichtungen arbeiten.

Typische unidirektionale Übertragungen sind Broadcast-Übertragungen wie Rundfunk und Fernsehen.

Neben unidirektional und bidirektional, der Übertragung in beiden Richtungen, gibt es noch omnidirektional, bei der die Ausstrahlung gleichmäßig in alle Richtungen erfolgt.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Unidirektional
Englisch: unidirectional
Veröffentlicht: 12.10.2011
Wörter: 108
Tags: #Grundlagen der Datenkommunikation
Links: Bidirektional, Empfänger, Fernsehen, MSG (message), Omnidirektional