Smartcard-Lesegerät

Ein Smartcard-Lesegerät, auch als Chipkartenterminal (CKT) oder Interface Device (IFD) bezeichnet, ist die physikalische Schnittstelle zwischen Personal Computer (PC) und Smartcard.


Es gibt Smartcard-Terminals bei denen die Smartcard elektrisch eingezogen wird und andere bei denen man die Smartcard manuell einschieben muss. Dabei erkennt ein Schalter, dass eine Karte eingelegt wurde und versorgt die Smartcard über die vergoldeten Kontakte mit der entsprechenden Versorgungsspannung. Darüber hinaus werden über das Kontaktfeld das Taktsignal für den Prozessor und die ein- und ausgelesenen Daten übertragen.

Smartcard Reader für kontaktbezogene und kontaktlose Smartcards, Foto: thomasnet.com

Smartcard Reader für kontaktbezogene und kontaktlose Smartcards, Foto: thomasnet.com

Smartcard-Lesegeräte können mit dem Personal Computer über die USB-Schnittstelle, über den PCMCIA-Slot oder über eine andere serielle Schnittstelle verbunden sein.

Beim Herausziehen der Smartcard wird über den Schalter die Abschaltsequenz ausgelöst, damit kein spannungsführender Kontakt die Smartcard beschädigen kann.

Neben den Lesegeräten für kontaktbehaftete Chipkarten gibt es auch solche für kontaktlose Chipkarten.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Smartcard-Lesegerät
Englisch: smartcard terminal - SCT
Veröffentlicht: 29.11.2006
Wörter: 161
Tags: #Leser
Links: Chipkarte, CKT (Chipkartenterminal), Daten, Kontaktlose Chipkarte, Personal Computer