SEMP (switching electromagnetic pulse)

Switching Electromagnetic Pulse (SEMP) sind Überspannungen, die durch Schaltvorgänge in den Nieder-, Mittel- und Hochspannungsanlagen ausgelöst werden. Es handelt sich um elektromagnetisch induzierte Spannungen, die sich der Netzspannung überlagern. Beim Ein- und Abschalten von hohen Wirk- und Blindlasten wie von Motoren, Heizöfen, Induktionsöfen, Pumpen und Pressen können durch die Schaltströme hohe Spannungen von vielen Kilovolt induziert werden.

Informationen zum Artikel
Deutsch:
Englisch: switching electromagnetic pulse - SEMP
Veröffentlicht: 25.11.2007
Wörter: 64
Tags: #Elektromagnetische Verträglichkeit
Links: EMP (electromagnetic pulse), Induktion, Netzspannung, U (Spannung), Überspannung
1