SDU (service data unit)

Dienst-Dateneinheiten (SDU) sind Dateneinheiten, die von einer übergeordneten Schicht am Dienstzugangspunkt (SAP) der nächstuntergeordneten Schicht übergeben werden und die von der zu dieser korrespondierenden Schicht in unveränderter Form an die korrespondierende übergeordnete Schicht übergeben werden. Es sind Daten, deren Kennzeichnung von einem Ende einer Schichtenverbindung zum anderen Ende erhalten bleibt.

Dienst-Dateneinheiten bilden zusammen mit den Protokoll-Dateneinheiten (PDU) die Schnittstellen-Dateneinheiten (IDU). Neben der normalen Dienst-Dateneinheit gibt es eine besondere Dienst-Dateneinheit, die Expedited Service Unit. Die Schicht, an die diese vorrangigen Dienst-Dateneinheiten übergeben werden, stellt sicher, dass diese besonderen Dienst-Dateneinheiten nicht nach anderen, nachfolgend übergebenen Dienst-Dateneinheiten an die korrespondierende übergeordnete Schicht übergeben werden.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Dienst-Dateneinheit
Englisch: service data unit - SDU
Veröffentlicht: 17.04.2009
Wörter: 110
Tags: #Grundlagen der Datenkommunikation
Links: Daten, Dienst, HE (Höheneinheit), Protokoll-Dateneinheit, SAP (service access point)
1