Refresh

Das Auffrischen, Refresh, von gespeicherten Daten ist bei den Speicherbausteinen erforderlich, die ihre Ladung kapazitiv speichern, wie die dynamisch arbeitenden Dynamic RAMs (DRAM). Da die Kapazitäten der Speicherzellen ihre Ladung abbaut, wird sie mittels des Refresh-Vorgangs zeilenweise wieder aufgeladen. Die Refresh-Rate hängt von der Anzahl der Reihen ab und beträgt 1 kHz, 2 kHz, 4 kHz oder 8 kHz. Die Refreshzeit beträgt ca. 15 ms. Während des Refreshs hat die Zentraleinheit keinen Zugriff auf die im DRAM gespeicherten Daten.

Es gibt spezielle DRAMs, die das Refresh selbst vornehmen, unabhängig von der Zentraleinheit (CPU) oder der externen Versorgung. Diese Speicherbausteine mit Self-Refresh-Modus werden in Laptops und Notebooks eingesetzt.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Refresh
Englisch: refresh
Veröffentlicht: 17.05.2017
Wörter: 108
Tags: #Hauptspeicher
Links: CPU (central processing unit), Daten, DRAM (dynamic RAM), Kapazität, Kilohertz