Power-LED

Power-LED mit 30 lm/W von Cotco

Power-LED mit 30 lm/W von Cotco

Die rasante Entwicklung der Leuchtdioden hat lichtstarke Power-LEDs hervorgebracht, die mehrere Watt an elektrischer Leistung verbrauchen. Diese Power-LEDs, die man auch zu LED-Arrays kombiniert, werden dank ihrer Lichtstärke für die LED-Beleuchtung in Gebäuden, in LED-Projektoren, als LED-Spots und in LED-Scheinwerfern, sowie in der Verkehrs- und Signaltechnik und für die Straßenbeleuchtung eingesetzt werden.

Lichtstrom der verschiedenen Lichtquellen bezogen auf die Leistung

Lichtstrom der verschiedenen Lichtquellen bezogen auf die Leistung

Hochleistungs-LEDs arbeiten mit Betriebsspannungen von 3 V Strömen von 2 A und darüber, die von den Treiberschaltungen erbracht werden müssen. Der wesentliche Unterschied zu Energiesparlampen besteht darin, dass Leuchtdioden Punktstrahler sind, deren Lichtemission sich auf eine Fläche von nur 1 qmm konzentriert. Das führt dazu, dass sie punktförmig eine hohe Leuchtdichte haben, die am besten durch einen vorgesetzten Diffusor verteilt wird. Bei der punktförmigen Helligkeit, die sich auf eine kleine Abstrahlfäche bezieht, spricht man auch von Lumendichte: Lumen pro Quadratmillimeter.

Die Vorteile von Power-LEDs gegenüber herkömmlichen Leuchtmitteln liegen in platzsparenden Bauweise und der enormen Lichtausbeute, der Efficacy, die Spitzenwerte von 250 lm/W (Lumen pro Watt) erreicht. Bei der Helligkeit der Power-LED unterscheidet man zwischen High Brightness und Ultra High Brightness (UHB). Letztere erreichen Helligkeitswerte von über 4.000 Lumen (lm) bei einer Farbtemperatur von 6.500 K. Es gibt auch Power-LEDs als Weiße LED (WLED) mit kaltweißem und neutralweißem Licht, die sich für Raumbeleuchtung eignen.

Die Power-LED als Beleuchtungsmittel

Im Vergleich zur Power-LED, deren Lichtausbeute zwischen 150 lm/W bis 250 lm/W liegt, beträgt die Lichtausbeute von Leuchtstofflampen etwa 50 lm/W bis 80 lm/W, die von Energiesparlampen etwa 30 lm/W bis 60 lm/W und die von Glühlampen etwa 10 lm/W. Außerdem ist die Lebensdauer der Power-LED mit über 50.000 Betriebsstunden wesentlich höher als die von Glühlampen oder Leuchtstofflampen.

4-Chip-Power-LED mit einem Farbwiedergabeindex von 85, Foto: dotlight.de

4-Chip-Power-LED mit einem Farbwiedergabeindex von 85, Foto: dotlight.de

Dazu ist allerdings anzumerken, dass die Lebensdauer der Power-LEDs sehr stark von der Sperrschichttemperatur und damit von der Stromstärke abhängt und die Lebensdauerangaben der verschiedenen Hersteller recht unterschiedlich sind. So geben einige Hersteller als Lebensdauer die Zeit an, bei der die Helligkeit auf 70 % der Anfangshelligkeit gefallen ist, andere geben den 50-%-Wert an.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Power-LED
Englisch: power LED
Veröffentlicht: 16.06.2016
Wörter: 358
Tags: #Passive Bauelemente
Links: Energiesparlampe, Farbtemperatur, Glühlampe, Helligkeit, Lebensdauer
1