Portabler Medienplayer

Der portable Medienplayer wurde speziell für das Mobilfernsehen entwickelt. Er ist für Fernseh- und Tonwiedergaben optimiert und zeichnet sich gegenüber dem TV-Handy durch ein größeres Display aus, das eine Bildschirmdiagonale von 10 cm bis 15 cm hat, gegenüber TV-Handys, die auf 7,5 cm beschränkt sind. Hinzu kommt, dass die Bildschirmauflösung in Wide-QVGA mit 480 x 270 Pixeln das 16:9-Format unterstützt.

Tragbarer Mediaplayer Freescale Gigabeat, Foto: mygigabeat

Tragbarer Mediaplayer Freescale Gigabeat, Foto: mygigabeat

PMP-Player wie die Playstation portable (PSP) arbeiten mit einem Flash-Speicher oder einer Festplatte mit ca. 20 GB und können auch unterwegs empfangene Fernsehsendungen aufzeichnen. Damit wird der PMP-Layer zum Personal Video Recorder (PVR).

Neben der direkten Wiedergabe oder der Speicherung von Fernsehsendungen besteht auch die Möglichkeit des Podcasting und Vodcasting.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Portabler Medienplayer
Englisch: portable media player - PMP
Veröffentlicht: 18.02.2008
Wörter: 120
Tags: #Mobilfunkgeräte
Links: 480 Zeilen, Bildschirm, Bildschirmauflösung, Bildschirmdiagonale, Festplatte