Online-Shop

Online-Shops sind Internetläden mit einem breiten oder selektiven Produktangebot. Sie sind Teil des E-Commerce und stellen das elektronische Pendant zu Verkaufsläden dar. Im Online-Shop kann sich der Kunde die Waren auswählen und ansehen, er kann sich über ihre Eigenschaften informieren, ebenso über Preise, Rabatte, Lieferbedingungen, Garantie und Zahlungsmodalitäten.


Das Sortiment von Onlineshops

Online-Shops unterscheiden sich wie andere Verkaufsläden auch in ihrem Angebot. Dieses kann breit aufgestellt sein und damit dem Warensortiment eines Kaufhauses entsprechen, es kann sich aber ebenso spezialisiert sein, wie das von Spezialgeschäften. Die Ausrichtung unterliegt einzig dem Konzept, das sich hinter dem jeweiligen Online-Shop verbirgt.

Onlineshopping und Teleshopping

Beispiel für einen Onlineshop: otto.de

Beispiel für einen Onlineshop: otto.de

Zwischen den klassischen Geschäften, dem Teleshopping und den Online-Shops gibt es gewisse Gemeinsamkeiten, aber auch entscheidende Unterschiede. Die Gemeinsamkeiten beziehen sich auf das Warenangebot. In Online-Shops gibt es generell die gleichen Waren, Dienstleistungen und Produkte zu kaufen, wie in einem Geschäft. Der Kunde kann aus dem Sortiment auswählen.

Das ist beim Teleshopping anders. Hinter Teleshopping verbirgt sich kein umfassendes Warensortiment. Der Interessent kann nur die Waren kaufen, die von den Moderatoren angeboten werden. Was das Warensortiment und dessen Lagerhaltung betrifft, so gibt es zwischen normalen Geschäften und den Online-Shops eklatante Unterschiede. Da viele Online-Shops die Waren nicht lagern und sie somit keine Lagerkapazität und keine Kapitalbindung haben, orientiert sich das Sortiment an der Zielgruppe und den Einkaufsmöglichkeiten. Ein typisches Beispiel für diese Aussage ist Amazon, die sicher mehrere hunderttausend Bücher, CDs und DVDs anbieten. Ein normales Geschäft mit Ladenlokal könnte das schon aus Platzgründen nicht.

Die Abwicklung des Online-Shopping

Viele Waren und Produkte müssen beim Kauf nicht verifiziert werden, beispielsweise Druckerpatronen, Magnetbänder, Bücher, Werkzeuge, usw , das hat den Vorteil, dass die Produkte ohne größeren Zeitaufwand und ohne Fahrtzeiten mit Online-Shopping erworben werden können.

Beim Online-Shopping bedient sich der Kunde eines Shopping-Carts oder Warenkorbs in die er die ausgesuchten Waren und Produkte reinlegt. Hat er seine Auswahl beendet, begibt es sich zur Kasse, überprüft seinen Warenkorb und kann zwischen verschiedenen Zahlungsmodalitäten auswählen. Beim anschließenden Online-Billing wird die Bonität der Kreditkarte überprüft, der Betrag wird dann unmittelbar abgebucht oder über PayPal verifiziert und dann abgebucht. Die Ware geht anschließend in den Versand, dessen Zeitablauf vom Kunden eingesehen werden kann.

Informationen zum Artikel
Deutsch: Online-Shop
Englisch: online shop
Veröffentlicht: 11.01.2013
Wörter: 397
Tags: #Online-Business
Links: Amazon, CD (compact disc), Druckerpatrone, DVD (digital versatile disc), E-Commerce